1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Juni 2012

Ansichten: 4319
10

Ihre Meinung zählt! 19.07. offener Workshop zum SLUB-Katalog

Das letzte Blog-Post zum SLUB-Katalog zeigt nach heutigem Stand 4.160 Views und 39 Kommentare. Daneben erreichen uns an den Infopunkten und über unser Kontaktformular täglich zahlreiche Fragen, Hinweise, Entwicklungsvorschläge und guten Wünsche. Das reicht uns noch nicht. Am

19. Juli, ab 17 Uhr,

wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, Ihre Meinung persönlich zu äußern und mit uns über den idealen Bibliothekskatalog zu diskutieren. Sie werden die Experten für Katalogsoftware, Datenmanagement, Semantische Suche, Webdesign, Content-Management-System, Authentifizierung und Autorisierung treffen, die dem SLUB-Katalog zugrundeliegenden Konzepte kennenlernen und ganz gezielt Details zu bestimmten Funktionen oder Suchergebnissen fragen können. Am besten bringen Sie Ihre konkreten Beispiele und Rechercheerfahrungen mit, die wir gemeinsam an der Leinwand nachvollziehen und diskutieren.

 

Damit sich vorab abschätzen lässt, ob wir uns im Vortragssaal versammeln oder ein kleinerer Raum ausreicht (der Termin ist nicht an eine Teilnehmerzahl gebunden, wird also auf jeden Fall stattfinden), wäre es nett, wenn Sie uns Ihre Teilnahme unter generaldirektion@slub-dresden.de kurz anzeigten. Zudem würden wir uns besonders freuen, wenn sich auch harsche, bislang noch anonyme KritikerInnen aus dem SLUBlog von der Einladung angesprochen fühlten. "Lasst uns streiten!" Unter dieses Motto stellt die Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung aktuell ihr interessantes Jahrsprogramm. Auch wir sind der Meinung, dass guter Streit gut tut und unserer Produktentwicklung und der SLUB nur nützen kann. Machen Sie mit, wir freuen uns auf Sie! Den konkreten Veranstaltungsort und eine Erinnerung posten wir kurz vor dem Termin.

Ansichten: 765
0

Zwei Minuten DDZ. Video zum Dresdner Digitalisierungszentrum

Auf dem SLUB-Videokanal in YouTube hat Henrik Ahlers, der Leiter unseres Dresdner Digitalisierungszentrums (DDZ), vor einigen Tagen filmische Einblicke in die Arbeit des Zentrums publiziert. Der Film ist gut zwei Minuten lang und lediglich mit leichter Musik unterlegt, wodurch die Bilder ganz für sich wirken können. Sie sehen verschiedene Geräte und wertvolle Vorlagen sowie - nicht zuletzt - einige Menschen, die die Digitalisierung bei uns voranbringen.

Für mich ist das Video daher auch eine Hommage an das professionelle Team des DDZ, das allein im letzten Jahr über 3 Millionen neue Images produziert hat. Wir sind froh, eine solche Mannschaft zu haben, und gewiß, dass sie uns auch 2012 noch viel Freude machen wird. Mit der Veröffentlichung des Adreßbuch-Projekts, der ersten Tranche von Illustrierten der Klassischen Moderne und den "Dresdner Heften" stehen für das dritte Quartal einige besondere Highlights bevor. Viel Spaß mit dem Film. Fragen und Meinungen zur Digitalisierung gern über die Webseite oder direkt hier im SLUBlog.

Ansichten: 3123
5

Stadtradeln im SLUB-Team. Seien Sie dabei!

Vom 1. - 21. Juli nimmt die SLUB an der deutschlandweiten Initiative "Stadtradeln" teil. Stadtradeln ist eine Aktion des "Klima-Bündnis", eines europäischen kommunalen Netzwerks zum Schutz des Weltklimas, an dem auch die Stadt Dresden mitwirkt. Dabei geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen.

 

Es ist selbstverständlich, dass sich eine Bibliothek, deren Beschäftigte sehr häufig mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen und die die erste öffentliche Fahrradluftpumpe in der Stadt installiert hat (mehr Fahrradständer hätten wir mit Unterstützung der Stadtverwaltung auch noch gern), an dieser Aktion beteiligt. Wir haben auf der Veranstaltungsseite der Stadt dazu bereits ein Team "SLUB Dresden" gegründet und laden Sie alle herzlich ein, sich diesem Team anzuschließen. Falls nur ein Bruchteil unserer 75.000 angemeldeten BenutzerInnen sich der SLUB-Mannschaft anschließt, ist das SLUB-Team rasch das größte in Dresden.

 

Bei welchem Verein auch immer Sie sich eintragen: Noch wichtiger ist, dass Sie im Interesse des Klimas und Ihrer Gesundheit überhaupt teilnehmen - zumal Dresden einen Ruf zu verlieren hat. 2011 belegten die DresdnerInnen den ersten Platz als fahrradaktivste Stadt mit den meisten Radkilometern. Seien Sie also auch dabei! Hier geht's zur Anmeldung, ab 1. Juli gilt's.

Ansichten: 1603
0

Baulärm. Wir bitten um Verständnis

Wie als Zeichen für den positiven Ausgang des Exzellenz-Wettbewerbs wird die SLUB gegenwärtig von Baulärm umtost. In unserem Wirtschaftshof ist die Erneuerung einer Abflussrinne erforderlich, weshalb die Asphaltdecke aufgefräst wird. Südlich der SLUB wird das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme um ein Technikum mit angrenzendem Testoval ergänzt. Eine Durchfahrt der Baufahrzeuge durch unser Grundstück haben wir mit Verweis auf  Verkehrssicherheit und Lärmbeeinträchtigungen entschieden abgelehnt, konnten uns aber bei der Baubehörde bedauerlicherweise nicht durchsetzen.

Damit bleibt uns nur, Sie um Verständnis und Geduld zu bitten. Als BenutzerInnen sind Sie im Wesentlichen nur im Außenbereich betroffen. Im Bereich der Einfahrt am Zelleschen Weg sowie auf dem gesamten Parkplatz empfehlen wir besondere Vorsicht.

Ansichten: 1493
1

TU Dresden ist Exzellenz-Universität! Die SLUB gratuliert und freut sich mit

Seit wenigen Minuten ist bekannt, dass die TU Dresden in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder als eine von 11 deutschen Universitäten als Exzellenz-Universität ausgewählt wurde. Darüber freuen auch wir uns riesig und gratulieren herzlich!

Da München und Berlin jeweils zweimal vertreten sind, gibt es Exzellenz-Universitäten seit heute lediglich in neun deutschen Großstädten oder sechs Bundesländern. Dass Dresden und Sachsen dabei sind, lässt sich in seiner wissenschafts- und wirtschaftspolitischen Bedeutung kaum überschätzen. Als Bibliothek der Universität und im Rahmen von DRESDEN-concept wird die SLUB auch künftig nach Kräften dazu beitragen, dass der Wissenschaftsstandort Dresden exzellent ist bzw. nachhaltig bleibt. Was das im Einzelnen bedeutet und welche Rahmenbedingungen dafür nötig sind, dazu wäre nun viel zu sagen. Heute wird aber erst mal gefeiert!

Eine Landkarte aller Förderentscheidungen finden Sie hier.

Kommentare

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten