1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: April 2014

Ansichten: 830
0

Am Welttag des Jazz im Archiv gestöbert

Liebe Freunde der (Jazz)-Musik,

das frühlingshafte Wetter der letzten Tage bes(ch)wingt nicht nur die Jazzfans unter uns. Vielleicht ist das ja auch ein Grund, weshalb der Welttag des Jazz auf einen Frühlingstag gelegt wurde. Als Nicht-Jazz-Fachfrau habe ich anlässlich dieses Tages etwas im Bestand der Mediathek gestöbert und alt Bekanntes gefunden aber auch Modernes. Zu den alten Bekannten gehört eine Schellackplatte von Amiga, wahrscheinlich aus dem Jahre 1948. Auf ihr eine Melodie, die man von unzähligen Interpreten aus dem Radio kennt - Tico Tico. Auf unserer Schellackplatte wird sie von der Swingband des Berliner Rundfunks unter der Leitung von Walter Dobschinski gespielt, ein Stück mit Ohrwurmqualität! Zu meinen Fundstücken gehört auch Ella Fitzgerald – auf einer Langspielplatte des tschechischen Labels „Supraphon“ aus dem Jahre 1966. Ein Ohrwurm für das andere Ohr gesellt sich dazu: On the sunny side of the street (bei dem Wetter kein Problem).

 

                     

 

Jazz hat natürlich auch ganz andere Facetten und es dürfte unter seinen zahlreichen Stilrichtungen wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die New Yorker Band Mostly Other People Do the Killing - erst kürzlich ist sie im Dresdner Jazz-Club Tonne aufgetreten – gehört neben vielen anderen ebenso zum aktuellen Bestand der Mediathek wie die Stuttgarter Jazzsängerin Barbara Bürkle oder die beiden deutschen Jazzpianisten Pablo Heldund Michael Wollny. Wollny wurde erst 2013 mit dem Binding-Kulturpreis ausgezeichnet. Seine neueste CD "Weltentraum" (2014) ist bereits in unserem Bestand.

 

Eine gute Auswahl von Jazz-CDs finden Sie übrigens im Freihandregal in der Ebene -1 im Bereich SM 4. Für Interessenten von Jazz-Noten liegt eine repräsentative Auslese am Infopunkt Musik bereit, wo wir Sie gerne auch zur Recherche nach Jazz-Medien (Filme, Literatur, Musikalien u.a.) im SLUB-Katalog beraten.

 

Pünktlich zum heutigen Welttag des Jazz wurde auch die Hörbank mit Jazz "bestückt". Wer mal eine Pause benötigt oder sich auf eine Studienarbeit (ein)swingen will, ist auf der Hörbank am Infopunkt Musik in der Ebene -1 der Zentralbibliothek herzlich willkommen.

 

Jazz in Dresden:

Ansichten: 926
0

"ad rem" sucht "Liebe in der SLUB"

Liebe, Romantik, Hochzeit – in der SLUB?

 

Die Hochschulzeitung "ad rem" sucht für einen Artikel zum Thema "Liebe in der SLUB" Studenten und Alumni, die sich in der SLUB kennen- und lieben gelernt haben, um deren Geschichte zu erzählen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse per Mail an leserpost@ad-rem.de.

Ansichten: 11184
30

Makerspace startet in der SLUB: offene Werkstatt für Ideen und DIY-Projekte!

Ab heute entsteht im Atlantenlesesaal im DrePunct der SLUB ein Makerspace. Die neunwöchige Testphase bestreiten wir gemeinsam mit den Do-It-Yourself-Enthusiasten des FabLab Dresden, des Werk.Stadt.Ladens und mehreren Professuren der TU Dresden.

 

Makerspaces sind offene Räume für Menschen, neue Ideen und Do-It-Yourself-Projekte. Sie können darin neue Techniken ausprobieren, Erfahrungen tauschen und Mitstreiter finden. Im Mittelpunkt steht der Spaß am gemeinsamen Gestalten, an neuen Methoden und Techniken.

 

 

Bis 22. Juni 2014 werden im Makerspace Einführungskurse und Workshops für 3D-Druck, Laserschneiden und andere neue - zum Teil digitale - Technologien stattfinden. Das Programm wird fortlaufend erweitert. Hinzu kommen eine Sommerschule und Seminare der beteiligten Professuren. Zusätzliche Ideen, Themen und Anfragen sind willkommen – das Projekt lebt vom Mitmachen und Mitgestalten! Am morgigen Mittwoch findet ab 16 Uhr das nächste offene Planungstreffen zur Erarbeitung und Umsetzung von Einrichtungsideen des Makerspaces statt. Die offizielle Eröffnung ist für kommenden Montag, 14 Uhr geplant.

 

Die SLUB bietet den FabLab- und Makerspace-Gemeinschaften in Dresden damit in den nächsten Wochen temporär einen festen Raum und zugleich eine Bühne, um gemeinsam zu testen, wie ein Makerspace auf dem Campus und insbesondere in unserer Bibliothek funktionieren kann. Ob Bibliothek, Universität oder offene Werkstatt: Neues Wissen zu schaffen, zu teilen, zu vermitteln und zu dokumentieren sind Anliegen aller Beteiligten – und damit ein guter Startpunkt für das Experiment 'Makerspace in der SLUB'. Machen Sie mit!




Ansichten: 899
0

Handwerker in der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften

Nachdem die untere Etage bereits umgebaut wurde, wird ab heute der Fußbodenbelag im Obergeschoss der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften erneuert. Dabei kommt es voraussichtlich zu Einschränkungen bis kommenden Mittwoch, 30. April.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ansichten: 417
0

eScience Saxony Lectures starten ins Sommersemester

Seit Beginn des Wintersemesters 2012/13 findet eine regelmäßige Vortragsreihe im Rahmen des eScience-Forschungsnetzwerk Sachsen im Vortragssaal der SLUB statt. Mit dem Vortrag zum Thema "Crowdfunding in der Wissenschaft - Hintergründe, Nebeneffekte und Praxiserfahrungen" starten die eScience Saxony Lectures am 23.04.2014, 18 Uhr ins Sommersemester.

 

Ob Kreative, Künstler oder Journalisten, immer mehr Leute finanzieren ihre Projekte über Crowdfunding und spezielle Crowdfunding-Plattformen. Mit www.sciencestarter.de gibt es seit November 2012 erstmals auch eine Crowdfunding-Plattform speziell für Projekte aus Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation. Thorsten Witt, Projektleiter von Sciencestarter bei Wissenschaft im Dialog, spricht in seinem Vortrag über die Chancen, Hintergründe und Nebeneffekte von Crowdfunding für die Wissenschaft. Zudem wird Niels Seidel, Mitarbeiter im eScience – Forschungsnetzwerk Sachsen, über seine persönlichen Erfahrungen mit seinem mittels Crowdfunding finanzierten Projekt "Theresienstadt explained" berichten.

 

Für all diejenigen, die nicht vor Ort sein können, besteht wie gewohnt die Möglichkeit den Vortrag als Livestream im Internet zu verfolgen.

Kommentare

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten