1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 2105 Permalink

Bücherflohmarkt - Nachlese

Unser Bücherflohmarkt am 14. Juli in der Zentralbibliothek hat erneut zahlreiche Interessierte und letztlich auch Kauflustige angezogen.
In der relativ kurzen Zeit von 10 - 14 Uhr haben wir etwa 900 ausgesonderte Bücher und Schallplatten verkauft. Damit konnten wir den Etat unserer Lehrbuchsammlung um genau 1.934,70 Euro aufstocken. Wir danken unseren MitarbeiterInnen, die diesen Flohmarkt ausgerichtet haben sowie auch Herrn Jörg Weber für sein ehrenamtliches Engagement. Der nächste Bücherflohmarkt kommt bestimmt!



4 Kommentar(e)

  • Leichsenring
    18.07.2011 18:02
    Katalogdatenanzeige

    Ich finde es sehr schade, dass in der neuen Katalgdatenanzeige der Erscheinungsort nicht mehr aufgeführt wird. Im alten WebOpac war dies noch der Fall.
    Viele Zitierweisen verzichten auf die Angabe des Verlages aber der Erscheinungsort wird immer mit genannt, so z.B. in der Geschichtswissenschaft.
    Der aktuelle WebOpac verzichtet damit auf eine wichtige Kategorie für die Literatur-/ Quellenrecherche und das bibliographieren.

    Ich hoffe man kann das ändern ...

    • Thomas Gersch (SLUB)
      19.07.2011 20:13
      Wir ändern es!

      Hallo Leichsenring,
      vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie haben selbstverständlich recht, der Verlagsort ist ein wichtiges bibliografisches Merkmal. Die technische Plattform des SLUB-Kataloges zwang uns jedoch an dieser Stelle zu einem Kompromiss. Erfreulicherweise kann ich Ihnen mitteilen, dass der vermisste Verlagsort im Verlauf der kommenden Woche in die Kataloganzeige zurückkehren wird. Ich bitte Sie und alle anderen Nutzer die uns diesbezüglich bereits gemahnt hatten um ein paar Tage Geduld.

  • Sunnati
    18.07.2011 12:45
    Vorschläge fürs nächste Mal

    Liebes Slub-Team bzw. liebe Ehrenamtliche,

    Ich fand den Flohmarkt an sich sehr gut, auch die Auswahl war gut und aus (fast) allen Bereichen war etwas dabei.
    Allerdings bin ich wohl nicht die einzige, die sich beim nächsten Mal mehr Platz zum Stöbern wünscht. Es war doch sehr eng und aufgrund der relaitv großen Nachfrage, war es teilweise sehr schwer an die Bücher überhaupt heran zu kommen, die Schallplatten konnte ich leider nur aus der Ferne betrachten (obwohl ich als Liebhaberin liebend gern auch etwas gefunden hätte...) und an die unteren Ablagen zu kommen, war nahezu unmöglich. Vielleicht kann man den Flohmarkt das nächste Mal (ich erwarte ihn sehnsüchtig) in den Vortragssaal verlegen oder eine andere Lösung finden? Ich wäre auch gern bereit, eine weitere ehrenamtliche Hand an diesem Tag zur Verfügung zu stellen, um den nächsten Büchermarkt ein Stückchen besser zu machen; ich weiß ja, dass solche Geschichten schwer durchzuführen sind, wenn es an Hilfe fehlt.
    Eine weitere Verbesserung habe ich dann doch noch: Ein wenig mehr Material aus der Kunstgeschichte hätte ich mir gewünscht und ich wäre auch hier bereit etwas mehr zu zahlen, da gerade Kataloge, etc. sehr teuer sind.

    Ich hoffe auf eine baldige Wiederholung des Bücherflohmarktes und grüße an dieser Stelle alle, die sich dafür engagieren!

    • Katrin Matteschk (SLUB)
      18.07.2011 14:35
      Vorschläge willkommen

      Hallo Sunnati,

      es freut uns, dass wir mit dem Buchverkauf so großen Anklang finden und danke für die konstruktiven Hinweise. Wir nehmen diese auf jeden Fall ernst und bemühen uns, eine bessere Platzvariante zu finden.
      Zur Auswahl der Bücher: Eine gute Bibliothek muss natürlich gepflegt werden und sondert regelmäßig und systematisch auch Bestände aus, vor allem Dubletten oder die weniger aktuellen Auflagen von Lehrbüchern. Kunst ist nun allerdings ein Sammelschwerpunkt (Sondersammelgebiet) unserer Bibliothek. Hier haben wir einen Sammelauftrag und sammeln natürlich auch die Kataloge. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir aus diesem Sammelgebiet etwas zu verkaufen haben, ist deshalb geringer, als in anderen Fachgebieten. Es gibt kaum Dubletten, da Kunstbücher bekanntlich auch sehr teuer sind. Also Kunstkataloge werden eher die Ausnahme sein, ansonsten bemühen wir uns natürlich um ein möglichst breites Angebot.

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

sehr interesssant !
19.09.2017 13:35
Zugang zu Anchestry
19.09.2017 11:43
Lizenz
19.09.2017 11:14
Tolles Angebot - danke!
19.09.2017 09:18
Lieblingsbibliothek
18.09.2017 23:53

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten