1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 454 Permalink

Der neue SLUB-Katalog – so geht es weiter

Entwicklungsnotiz I

Seit der ersten Vorstellung des SLUB-Katalogs Beta hier im SLUBlog hat sich einiges getan, mehr als 400 Rückmeldungen sind bei uns eingegangen und die meisten Vorschläge konnten umgesetzt oder zur Entwicklung vorgesehen werden. Bereits jetzt haben rund 30% von Ihnen die Betaversion als ersten Anlaufpunkt für die Recherche gewählt. Und zu Recht haben einige schon nachgefragt: Wie geht es weiter?

 

Der SLUB-Katalog beta wird am 4. April zu unserer Standardsuche. Wir wollen Sie auf diesem Weg mitnehmen und über das SLUBlog in mehreren Teilen über den Katalog und seine neuen Features informieren.

 

Bei der Arbeit an unserem neuen Katalog haben wir uns unter anderem die Entwicklung eines einheitlichen Datenraums vorgenommen, um Ihnen so den sehr umfangreichen Schatz der durch die SLUB angebotenen Ressourcen schneller, verlässlicher und intuitiver zur Verfügung stellen zu können. Konkret bedeutet dies, dass die bisher bekannte Aufteilung in die Reiter "Bücher, Bilder ..." sowie "Aufsätze" wegfällt und wir durch die eine verbesserte Datenstruktur und einen automatisierten Abgleich von Lizenzinformationen sämtliche Quellen und Artikel erfassen können, die zum Bestand der SLUB gehören bzw. zu denen wir einen Zugang erworben haben. Inklusive Artikelindex sind das insgesamt 60 Millionen Objekte, die Sie physisch oder digital nutzen können.


Auch an den Katalogfunktionalitäten, wie zum Beispiel der Einbindung des Nutzerkontos und der Verbesserung der Exemplaranzeige haben wir im Hintergrund gearbeitet. So finden Sie wichtige Angaben zu Verfügbarkeit und Standort jetzt übersichtlich auf einen Blick und mit direkter Einbindung der Regalanzeige in unserem 3-D-Modell.

 

Einen ersten, erfolgreichen Anwendungsfall für den produktiven Einsatz unseres an der SLUB entwickelten, vollständig quelloffen und herstellerunabhängigen Discovery-Systems haben wir mit der Katalogumstellung für das Kunstportal arthistoricum.net geschaffen. Seit dem 22. Februar ist die neue Katalogsoftware die Standardsuche für den Fachinformationsdienst Kunst, Fotografie und Design. Probieren Sie am besten beide Kataloge aus!

 

Weitere Neuerungen und Verbesserungen beschreiben wir hier in den nächsten Wochen – wir freuen uns auf Ihre Meinung!

 

 

1 Kommentar(e)

  • Jens Bemme (SLUB)
    07.03.2016 19:51
    neuer SLUB-Katalog im bibcast am Mittwoch

    Hintergründe aus der Katalogentwicklung kommen am Mittwoch ab 10:30 Uhr im bibcast zur Sprache: "Schlanke Discovery-Lösung auf Basis von TYPO3. Der neue Bibliothekskatalog der SLUB Dresden", http://bibcast.openbiblio.eu/schlanke-discovery-loesung-auf-basis-von-typo3-der-neue-bibliothekskatalog-der-slub-dresden/

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Lieblingsbibliothek
25.09.2017 22:37
Lieblingsbibliothek und großes...
25.09.2017 15:21
Neue Veröffentlichung auf Quco...
21.09.2017 07:23
Genealogentag
20.09.2017 20:30
Zugang
20.09.2017 20:20

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten