1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Ansichten: 1464
10

SLUBlick Finale. Preisverleihung im Fotowettbewerb

Der Fotowettbewerb ist abgeschlossen. Die zehn prämierten Bilder mit Platzziffer und Stimmenanzahl finden Sie hier. Außerhalb des Wettbewerbs hat sich die Vorjury erlaubt, drei Fotos mit Sonderpreisen auszuzeichnen. Wie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb und ähnlichen Veranstaltungen haben wir neben den Publikumspreisen somit noch einen Preis der Jury. Auch die Gewinner der Sonderpreise - je ein Warengutschein im Wert von 50 € - werden nochmals direkt von uns benachrichtigt.

Trotz teilweise heftigen Sperrfeuers hat uns die Aktion insgesamt Spaß gemacht und wir freuen uns über die erreichte Aufmerksamkeit und auf den bleibenden Gewinn richtig guter Fotos. Wie versprochen werden einige Fotografien künftig im Header des SLUBlog zu sehen sein. Darüber hinaus wollen wir eine kleine Ausstellung im Foyer der SLUB veranstalten sowie Aufnahmen im Bibliotheksjournal „BIS : Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen“ veröffentlichen. Allen, die sich an dem Wettbewerb beteiligt haben, danken wir nochmals herzlich.

Ansichten: 1070
5

Mehr Durchblick. Eingangsbereich komplett ohne Zettelkataloge

Hier im Blog hatten wir bereits darüber berichtet, dass die SLUB die Altbestandserfassung im SLUB-Katalog mächtig vorantreibt. Mit Blick auf diese Entwicklung und die digitalisierten Zettelkataloge haben wir die Zettelkatalogkästen in den letzten Wochen komplett aus dem öffentlichen Bereich entfernt.

Das schafft Raum und neue Perspektiven: So können Sie jetzt von der Ortsleihe bis zum Infopunkt und vom Eingang bis zum zentralen Lesesaal schauen, zugleich sind zusätzliche Arbeitsplätze entstanden. Gerne hätten wir Ihnen an dieser Stelle ein aktuelles Foto des Eingangsbereichs gezeigt, sind momentan aber etwas fotomüde (SLUBlick! und die Folgen ...). Kommen Sie und sehen Sie selbst. Das Foto wird nachgereicht ...

Ansichten: 1645
6

Mehr Ehre für das Ehrenamt. SLUB wirbt um ehrenamtliches Engagement

Um weitere Perspektiven von außen, spezifisches Knowhow und ein dichteres Netzwerk speziell im außeruniversitären Raum zu gewinnen, haben wir in den letzten Wochen systematisch begonnen, um ehrenamtliche Unterstützung für die SLUB zu werben. Ohne eine aktive und engagierte Bürgergesellschaft und neue Formen der Kooperation und Vernetzung werden nicht nur die wachsenden Anforderungen an eine wissenschaftliche Großbibliothek künftig wohl kaum noch zu bewältigen sein.

Die SLUB bietet Aufgaben für viele Qualifikationen und Persönlichkeitstypen. Einige beispielhafte Projektvorschläge für Ehrenamtliche finden Sie hier. Alle Ehrenamtlichen sind haftpflicht- und unfallversichert und erhalten eine Aufwandspauschale für Fahrtkosten u.ä.. Regelmäßige Treffen mit der Direktion, der kostenlose Bezug der Bibliothekszeitschrift sowie die Einladung zu Festen und Veranstaltungen des Hauses sind ebenso selbstverständlich.

Über Fragen und Hinweise zur Ehrenamts-Initiative freuen wir uns.

Ansichten: 1957
3

Bibliotheksverband kritisiert Einschränkung der Informationsversorgung. Das Urteil des OLG Frankfurt

Im zähen Streit um die Auslegung des geltenden Urheberrechtsgesetzes haben Bibliotheken und Benutzer jüngst eine Schlacht verloren. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a.M. ist es zwar gestattet, gedruckte Werke aus Bibliotheksbeständen zu digitalisieren und an hauseigenen Computerleseplätzen anzuzeigen, andererseits wird jede Vervielfältigung aus solchen digitalen Exemplaren (Download und/oder Ausdruck) verboten. Damit bleibt nur das Abschreiben, Abtippen oder Abfotografieren des Bildschirms.

Diese anachronistische Einschränkung der Informationsversorgung in Bildung und Wissenschaft hat der Deutsche Bibliotheksverband heute scharf kritisiert. Wir selbst haben die gleiche Position in einem Interview für das Börsenblatt deutlich zu machen versucht. Die deutschen Bibliotheken werden sich weiter für klare, wissenschaftsfreundliche Regeln einsetzen; auf dass der heute hier im Blog geäußerte "Weihnachtswunsch" des Benutzers "Stephan" doch in Erfüllung gehen möge: "Vom PC-Arbeitsplatz auf jedes Buch im Volltext zugreifen zu können, wäre einfach ideal."

Ansichten: 1028
7

Aus dem Bundeskabinett: Die Deutsche Digitale Bibliothek kommt!

Das Bundeskabinett hat heute der Errichtung der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) zugestimmt. Unmittelbar darauf wurde die offizielle Projekt-Webseite des Kompetenznetzwerks "Deutsche Digitale Bibliothek" freigeschaltet. Die DDB wird der deutsche Baustein zur Europäischen Digitalen Bibliothek, der Europeana, sein.

Die SLUB hat die Ehre, zu den 13 großen Archiven, Bibliotheken und Museen in Deutschland zu gehören, die als Gründungspartner des Kompetenznetzwerks fungieren. Mit den Entscheidungen von Ministerpräsidentenkonferenz (2.11.) und Bundeskabinett werden künftig Finanzmittel für den Betrieb der zentralen Infrastruktur der DDB und die Aufgaben des Kompetenznetzwerks DDB zur Verfügung stehen, die je zur Hälfte von Bund und Ländern bereitgestellt werden. Es ist davon auszugehen, dass die schon länger propagierte Idee eines zentralen Zugangs zu digitalem Wissen und Kulturgut auf dieser Basis nun rasch Gestalt annehmen wird.

Kommentare

Danke!
27.06.2017 15:07
Dear David, you get access ...
22.06.2017 10:31
Aus Erfahrungen lernen
22.06.2017 09:08
Access to presentations
21.06.2017 18:47
Ohne Worte
21.06.2017 18:40

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten