1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Ansichten: 1651
6

Mehr Ehre für das Ehrenamt. SLUB wirbt um ehrenamtliches Engagement

Um weitere Perspektiven von außen, spezifisches Knowhow und ein dichteres Netzwerk speziell im außeruniversitären Raum zu gewinnen, haben wir in den letzten Wochen systematisch begonnen, um ehrenamtliche Unterstützung für die SLUB zu werben. Ohne eine aktive und engagierte Bürgergesellschaft und neue Formen der Kooperation und Vernetzung werden nicht nur die wachsenden Anforderungen an eine wissenschaftliche Großbibliothek künftig wohl kaum noch zu bewältigen sein.

Die SLUB bietet Aufgaben für viele Qualifikationen und Persönlichkeitstypen. Einige beispielhafte Projektvorschläge für Ehrenamtliche finden Sie hier. Alle Ehrenamtlichen sind haftpflicht- und unfallversichert und erhalten eine Aufwandspauschale für Fahrtkosten u.ä.. Regelmäßige Treffen mit der Direktion, der kostenlose Bezug der Bibliothekszeitschrift sowie die Einladung zu Festen und Veranstaltungen des Hauses sind ebenso selbstverständlich.

Über Fragen und Hinweise zur Ehrenamts-Initiative freuen wir uns.

Ansichten: 1961
3

Bibliotheksverband kritisiert Einschränkung der Informationsversorgung. Das Urteil des OLG Frankfurt

Im zähen Streit um die Auslegung des geltenden Urheberrechtsgesetzes haben Bibliotheken und Benutzer jüngst eine Schlacht verloren. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a.M. ist es zwar gestattet, gedruckte Werke aus Bibliotheksbeständen zu digitalisieren und an hauseigenen Computerleseplätzen anzuzeigen, andererseits wird jede Vervielfältigung aus solchen digitalen Exemplaren (Download und/oder Ausdruck) verboten. Damit bleibt nur das Abschreiben, Abtippen oder Abfotografieren des Bildschirms.

Diese anachronistische Einschränkung der Informationsversorgung in Bildung und Wissenschaft hat der Deutsche Bibliotheksverband heute scharf kritisiert. Wir selbst haben die gleiche Position in einem Interview für das Börsenblatt deutlich zu machen versucht. Die deutschen Bibliotheken werden sich weiter für klare, wissenschaftsfreundliche Regeln einsetzen; auf dass der heute hier im Blog geäußerte "Weihnachtswunsch" des Benutzers "Stephan" doch in Erfüllung gehen möge: "Vom PC-Arbeitsplatz auf jedes Buch im Volltext zugreifen zu können, wäre einfach ideal."

Ansichten: 1035
7

Aus dem Bundeskabinett: Die Deutsche Digitale Bibliothek kommt!

Das Bundeskabinett hat heute der Errichtung der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) zugestimmt. Unmittelbar darauf wurde die offizielle Projekt-Webseite des Kompetenznetzwerks "Deutsche Digitale Bibliothek" freigeschaltet. Die DDB wird der deutsche Baustein zur Europäischen Digitalen Bibliothek, der Europeana, sein.

Die SLUB hat die Ehre, zu den 13 großen Archiven, Bibliotheken und Museen in Deutschland zu gehören, die als Gründungspartner des Kompetenznetzwerks fungieren. Mit den Entscheidungen von Ministerpräsidentenkonferenz (2.11.) und Bundeskabinett werden künftig Finanzmittel für den Betrieb der zentralen Infrastruktur der DDB und die Aufgaben des Kompetenznetzwerks DDB zur Verfügung stehen, die je zur Hälfte von Bund und Ländern bereitgestellt werden. Es ist davon auszugehen, dass die schon länger propagierte Idee eines zentralen Zugangs zu digitalem Wissen und Kulturgut auf dieser Basis nun rasch Gestalt annehmen wird.

Ansichten: 4606
55

May we have your votes please? Abstimmung zum SLUBlick-Fotowettbewerb

Es ist soweit. Aus knapp 200 eingesandten Fotos hat eine Vorjury das aus ihrer Sicht beste Drittel ausgewählt. Sie können jetzt bis 15. Dezember, 12 Uhr, an der Auswahl der Siegerfotos mitwirken, indem Sie jeweils einmal für ausgewählte oder auch alle Fotos 1-5 Sternchen vergeben. Hier geht´s zur Bewertung. Viel Spaß und vielen Dank fürs Mitmachen. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich die SLUB bei Manipulationen des Bewertungsverfahrens in jedweder Form das Recht vorbehalten muss, die Abstimmung zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung abzubrechen und eine abschließende Entscheidung zu treffen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allen fotografierenden TeilnehmerInnen, die es nicht in die Endrunde geschafft haben, danken wir auf diesem Weg nochmals herzlich für Ihre Mitwirkung und Ihren Sportsgeist. Dass und wie Sie sich alle mit Ihrer Bibliothek beschäftigt haben, freut uns und spornt uns an.

Ansichten: 1272
5

Was geht, was geht nicht im SLUBlog? Ein Post nicht nur für Bloggologen

Aufmerksame LeserInnen werden festgestellt haben, dass wir seit einiger Zeit die Views unserer Blog-Posts zählen, um zu erkennen, für welche Bereiche Sie sich besonders interessieren bzw. wohin wir das Blog entwickeln müssen. Das Ergebnis ist relativ eindeutig und auch nicht wirklich überraschend.

In der Regel die meisten Views erfahren Informationen zu veränderten Öffnungszeiten (z.B. 31.10./1.11. 1337) oder neuen Diensten mit sehr unmittelbarem Servicenutzen (z.B. Erinnerungsmail 1425, neue Buchscanner 1595). Weniger gut laufen neue Angebote mit abstrakterem persönlichen Bezug (z.B. elektronische Altbestandserfassung 802) oder Posts für besondere Zielgruppen (z.B. Uni mit Kind 681, Gruß an die Erstis 662). Deutlich unterdurchschnittlich gelesen werden Veranstaltungshinweise, zumal speziellerer Art (z.B. Ausstellung jüdischer Postkarten 338). Unsere gelegentlichen Jubelarien mögen Sie ebenfalls nicht (z.B. SLUB mit neuen Rekordergebnissen 392, SLUB sprengt die Millionengrenze 619). Die brauchen wir aber für Fachwelt, Politik und Verwaltung, weshalb wir Sie Ihnen auch künftig nicht ganz ersparen können (und gelobt werden wollen wir ja zudem wenigstens einmal im Quartal ;)).

Insgesamt geht es uns darum, eine gute Zwei-Wege-Kommunikation zu erreichen. Mit durchschnittlich 5 Kommentaren pro Post (453 bei bislang 89 Beiträgen) liegen wir da nicht so schlecht. Wenn wir uns thematisch am empirischen Befund orientieren und Sie uns weiter fördern und fordern, sollte das Blog weiterhin Nutzen stiften.

Kommentare

Neue Veröffentlichung auf Quco...
21.09.2017 07:23
Genealogentag
20.09.2017 20:30
Zugang
20.09.2017 20:20
Genial!
20.09.2017 19:50
Vielen Dank
20.09.2017 11:00

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten