Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: April 2012

14

Was wir Ihnen bereits beim Launch unserer iPhone-App versprochen haben, möchten wir heute einhalten. Seit kurzem steht die neue SLUB-Katalog-App für Sie auch im Google-Play-Store zum kostenfreien Download zur Verfügung.Wie bei der iOS-App bieten wir Ihnen mit dieser Android-Variante einen Zugriff auf die grundlegenden Katalog- und Kontofunktionen. Sie können problemlos in unserem über 70 Mio. Titel umfassenden Bestand recherchieren. Mit Hilfe zahlreicher Einschränkungsmöglichkeiten, sog....

Weiterlesen

Wie inzwischen fast jeder Tag des Jahres unter einem bestimmten Motto steht, war vorgestern der "International noise awareness day", zu deutsch: "Der Tag gegen Lärm". Spiegel online hat aus diesem Anlass den nach eigenen Worten "stillsten Ort Hamburgs" besucht, die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Den daraus entstandenen Text wollen wir Ihnen empfehlen. Ein herzlicher Gruß und Dank an die lieben KollegInnen in Hamburg, durch deren Blog wir auf die schöne Geschichte aufmerksam...

Weiterlesen

Nach der ersten Lesung des Entwurfs am 30. Juni 2011 und einer öffentlichen Expertenanhörung am 5. Dezember hat der Sächsische Landtag kurz vor Ostern den Entwurf der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für ein Sächsisches Bibliotheksgesetz in zweiter Lesung mehrheitlich abgelehnt. Da inzwischen das Plenarprotokoll der Sitzung online verfügbar ist, können Sie die Argumente der einzelnen Fraktionen selbst lesen und bewerten (s. S. 5291 ff.). Der Gesetzentwurf der Grünen benannte vor allem...

Weiterlesen
5

Die ständige Verbesserung des SLUB-Kataloges liegt uns besonders am Herzen, denn er ist das zentrale Mittel, mit dem Sie an unsere vielfältigen Bestände gelangen. Seit heute haben wir eine nach Nutzbarkeitskriterien verbesserte Exemplaransicht online. Wenn Sie im Katalog gedruckte Medien gefunden haben, werden in der Detailansicht Informationen zu den verschiedenen im Bestand befindlichen Exemplaren angezeigt. Wir haben diesen Bereich jetzt so umgestaltet, dass das Auffinden von benutzbaren...

Weiterlesen

Am 11. April 2007 haben wir mit der quelloffenen Software Suite "Goobi" den ersten Testvorgang angelegt. Goobi wurde von der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen begründet und unterstützt den arbeitsteiligen Massendigitalisierungsworkflow, eine an internationalen Standards orientierte Struktur- und Metadatenerfassung sowie die Präsentation der Digitalisate. Es wird heute unter anderem von den Staatsbibliotheken Berlin, Dresden, Göttingen und Hamburg eingesetzt sowie von den Firmen...

Weiterlesen