Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: August 2012

3

Auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis: In den Semesterferien sind die Öffnungszeiten aller Standorte der SLUB reduziert.Vom 3. September bis einschließlich 30.  September 2012 ist die Zentralbibliothek von Montag bis Samstag 9 bis 22 Uhr geöffnet. Sonntags steht Ihnen die Bibliothek wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr zur Verfügung. Die Bereichsbibliothek DrePunct öffnet Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr. Nähere Informationen zu den veränderten Öffnungszeiten der Zweigbibliotheken...

Weiterlesen

Seit Juli steht die rote Hirschbank im Foyer der SLUB und lädt zur Ostrale ein. Jetzt beginnt der Endspurt: noch bis 19. September ist die internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste im Ostragehege zu sehen. Zum diesjährigen Thema homegrown fällt jedem etwas ein. So macht es Spaß, die Vorstellungen der vielen Künstler mit eigenen Erinnerungen und Bildern zu vergleichen. Bloß den Fotoapparat nicht vergessen! Wer Informationen zur Gegenwartskunst sucht, ist in der SLUB immer richtig. ...

Weiterlesen
1

Neu in der Deutschen Fotothek sind einige hundert Aufnahmen der Fotografin Ingrid von Kruse, die neben zahlreichen Bildbänden zu verschiedenen Themen vor allem durch ihre fotografischen Bildnisse von Zeitzeugen vornehmlich aus deutschsprachigem Raum bekannt geworden ist: Politiker wie Richard von Weizsäcker, Philosophen wie Karl Popper, Künstler wie Emil Schumacher und Pina Bausch, Schriftsteller wie Martin Walser und Musiker wie Hans Werner Henze. (Daneben Menschen mit außergewöhnlichen...

Weiterlesen
3

Wer das Magazin der Bibliotheken in Sachsen "BIS" regelmäßig verfolgt, hat vielleicht schon einen Artikel mit sehr ähnlichem Titel gelesen. Damals wie heute geht es um den DFG-Viewer, einen von großen deutschen Landes- und Universitätsbibliotheken konzipierten und von der SLUB mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) entwickelten und betriebenen Webservice zur Anzeige von Digitalisaten. Nun, fast 5 Jahre nachdem der erste Prototyp das Licht der Welt erblickte, können wir ein...

Weiterlesen

In der SLUB befassen sich seit Juli in einem 2-jährigen Projekt vier neue Mitarbeiter mit dem Aufbau eines Systems für die langfristige Bewahrung und Erhaltung digitaler Dokumente. Anders als die meisten Printmaterialien, die bei geeigneter „Lagerung“  50 oder mehr Jahre problemlos überstehen, sind digitale Dokumente schon nach wenigen Jahren nicht mehr nutzbar, sei es durch veraltete Datenformate oder durch Fehler der Speichermedien. In den letzten Jahren wurden die Grundlagen für den...

Weiterlesen