1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Juni 2014

Ansichten: 778
0

Lange Nacht der Weltmeisterwissenschaften 2014

 

Da gedruckte Programmhefte der Langen Nacht der Wissenschaften in den Bibliotheken der SLUB schnell vergriffen sind, empfehlen wir das Onlineprogramm, die aktuellen Apps der Wissenschaftsnacht - für Android und iOS - und den Twitter-Hashtag #LNdWDD.

 

Die SLUB ist am kommenden Freitag noch einmal nicht selbst mit eigenen Stationen und Programmpunkten dabei. Beim weltmeisterwissenschaftlichen "Mitmachen. Schlaumachen. Durchmachen." wünschen wir trotzdem viel Vergnügen!

Ansichten: 9743
49

Digitale historische Tourenbücher fürs Stadtradeln

Beim diesjährigen Stadtradeln geht es bis 11. Juli wieder darum, für Dresden gemeinsam möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Auch die SLUB ist mit einem Team dabei. Für zusätzliche Fahrstrecke bieten wir mehrere digitalisierte historische Tourenbücher für Radfahrer, mit denen Sie Stadtradel-Umwege oder Wochenendtouren planen können.

 

Tourenbuch des Gau 21 "Sachsen"

 

Die darin beschriebenen Wege, Straßen und Entfernungen müssten heute weitgehend die gleichen sein wie vor 120 Jahren. Auf die meist im hinteren Teil der Tourenbücher verzeichneten Werbeanzeigen von Hotels, Gasthäuser, Fahrradfabriken und Fahrradläden sollten Sie sich indes nicht mehr verlassen. Diese Inserate sind trotzdem sehr interessant, denn sie 'berichten' vom Beginn der Fahrradkultur in Sachsen und davon, wie Radsportbegeisterte und die profitierenden Geschäfte damals kommunizierten, um Interesse zu wecken und Kundschaft zu gewinnen.

 

Touren-Buch des Sächsischen Radfahrer-Bundes

 

Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstand und wuchs die Radsportbewegung. Erste Damen-Radrennen wurden organisiert, in Leipzig entstand 1891 der Sächsische Radfahrerbund. Tourenbücher und Karten für Radfahrer boten vor allem Streckenangaben für die Tourenplanung – anfangs noch kurz und knapp, später auch mit detaillierteren Ortsbeschreibungen und historischen Erläuterungen. Handliche Navigationsgeräte, Touren-Apps, Open Street Map und GPS gab es ja noch nicht.

 

Ist das Radfahren gesund? Offenbar ist diese Frage so alt wie das Fahrrad. Am besten, Sie radeln einfach los. Berichte, ob unsere digitalen historischen Tourenbücher auch heute noch zum Ziel führen, sind willkommen. Viel Spaß beim (Stadt-)Radeln!

 

Die historischen Tourenbücher und -karten der SLUB:

 

Ergänzungen

 

Ansichten: 850
0

Fachstelle Mediathek: SLUB unterstützt Ausbau der Deutschen Digitalen Bibliothek

Als Fachstelle Mediathek fördert die SLUB die digitale Vernetzung der deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen im Rahmen der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB). Ziel ist es, über das Internet freien Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Deutschlands zu eröffnen, also zu Millionen von Büchern, Archivalien, Bildern, Skulpturen, Musikstücken und anderen Tondokumenten, Filmen und Noten. Als zentrales nationales Portal für Kultur und Wissenschaft wird die DDB perspektivisch die digitalen Angebote von bis zu 30.000 Einrichtungen miteinander vernetzen. Die DDB soll Deutschlands Anschluss- und Wettbewerbsfähigkeit in Wissenschaft, Forschung und Bildung sichern, aber auch das einzigartige kulturelle Erbe und Wissen für jedermann  über einen zentralen Anlaufpunkt zugängig machen.

 

Um den Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen den Weg in die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) zu erleichtern, wurden sechs spartenspezifische Fachstellen eingerichtet. Die neue eingerichtete Fachstelle Mediathek wird gemeinsam vom Deutschen Filminstitut und von der Deutschen Fotothek bzw. der Mediathek der SLUB Dresden betreut, wobei die SLUB für die Bereiche Fotografie und Bildmedien sowie für Ton zuständig ist, das Deutsche Filminstitut für Film.

 

Die SLUB ist mit ihren digitalen Kollektionen gegenwärtig einer der größten Inhaltslieferanten der DDB mit besonderer Expertise auf dem Gebiet der Bild- und Tonmedien. Sie ist eine von vier Bibliotheken im Kompetenznetzwerk Deutsche Digitale Bibliothek, das den Ausbau der DDB steuert.

 

Aufgabe der Fachstelle Mediathek ist die fachliche Beratung und Unterstützung von Bildarchiven und weiterer Einrichtungen, die über Bildsammlungen verfügen, sowie von Tonarchiven, die über digitale Sammlungen verfügen und sich an der DDB beteiligen möchten.

Ansichten: 560
0

Vorlesefestival "Lies vor!" am 10. Juli

Der Studentenrat der TU Dresden und der Fachschaftsrat der Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften lassen die ursprünglich von der SLUB initiierte Lesenacht wieder aufleben und laden ein zum Vorlesefestival unter dem Motto "Lies vor!" am 10. Juli 2014, 19 Uhr in den Hörsaal 38 des von-Gerber-Baus auf der Bergstraße 53.

 

Die beliebte Veranstaltung bietet die Möglichkeit zum Vorlesen und Zuhören. Holt euer Lieblingsbuch aus dem Schrank, meldet euch an und freut euch auf die Begeisterung euer Kommilitoninnen und Kommilitonen, wenn ihr euer Buch vorstellt.

 

Hier geht es zur Anmeldung. Alternativ könnt ihr eure Anmeldedaten an liesvor@stura.tu-dresden.de schicken. Die Anmeldefrist endet am 26.06.2014, vorbehaltlich einer Verlängerung.

 

Ihr wollt nicht vorlesen sondern lieber nur zuhören? Dann seid ihr herzlich eingeladen, euch von den Vorlesenden inspirieren zu lassen. 

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite des Studentenrats und bei facebook.

Ansichten: 430
0

Makerspace im DrePunct verlängert bis 29. Juni

Aufgrund der großen Nachfrage nach 3D-Druck- und Laserschneidkursen wird der Makerspace im SLUB DrePunct bis zum 29.6. verlängert.

 

Am Donnerstag, 26.6.14, findet ein weiterer 3D-Druckerführerscheinkurs statt!

Jeder, der im Makerspace selbstständig unsere 3D-Drucker nutzen will, kann sich in diesem Kurs einweisen lassen und erhält am Ende einen schönen lasergravierten Führerschein als Nachweis.

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten