Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Mai 2017

Um "Medien – Menschen – Märkte" geht es beim 106. Bibliothekatag in Frankfurt am Main. Kolleginnen und Kollegen der SLUB sind mit Themen, Vorträgen und Fragen - auch für Sie! - 2017 wieder mit dabei: Achim Bonte: Menschen verändern Bibliotheken! Herausforderungen an Personalentwicklung und Betriebskultur im Informationszeitalter Achim Bonte, Jens Mittelbach: Alte und neue Wissensinfrastrukturen, Bibliotheken und Internetindustrie. Wie finden Sie zueinander?Thomas Bürger: Rat für...

Weiterlesen

Es war einer der teuersten Filme der damaligen Zeit, der erste Science-Fiction-Film in Spielfilmlänge und ist bis heute eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte: Metropolis von Fritz Lang. Begleitet wurde die monumentale Vision einer futuristischen Großstadt von einer ebenso bedeutenden Werbekampagne. Der Kunstgeschichtler Jürgen Müller (TU Dresden) nimmt das Publikum am Mittwoch, den 31. Mai 2017 mit auf eine Reise in die Filmgeschichte der 1920er-Jahre – zu Metropolis und anderen...

Weiterlesen

Das Ensemble für "zeitgenüssliche Vokalmusik" Auditiv Vokal Dresden wird 10 Jahre alt! Gefeiert wird das Jubiläum in den nächsten drei Tagen mit Konzerten, Vorträgen und Workshops. Die Auftaktveranstaltung findet am Dienstag, den 30. Mai 2017, 19.30 Uhr im Vortragssaal der SLUB Dresden statt. Mit Gästen aus Kunst, Kultur und Politik - unter anderen Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange, Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch und Prof. Dr. Dirk Mürbe - werden in vier auditiven roundtables...

Weiterlesen
1

Tech on Tour besteht aus Treffen an unterschiedlichen Orten zwischen Autorinnen und Autoren und Menschen aus der Softwareentwicklung bei Wikimedia Deutschland. So wird der nächste Wikipedia-Stammtisch angekündigt, der am morgigen Dienstag wieder in der Zentralbibliothek stattfinden wird (Gruppenraum 0.47, 19-22 Uhr): ... ein spannendes Thema, unsere Software auch in vielen Fällen in der Nutzung einfacher zu gestalten und neue Wünsche zu äußern. Es ist vor allem auch für Nichttechniker...

Weiterlesen
1

Millionen Bilddokumente in den Archiven der unterirdischen Deutschen Fotothek gehören zum visuellen Gedächtnis der Republik. Während Restauratoren und Kunsthistoriker dort an der Aktivierung der Fotografien arbeiten, "kämpfen Mediziner der Uniklinik mit ihrer Protonenstrahltherapie im elf Meter tiefen OncoRay-Zentrum um das Leben von Krebspatienten. ... Wer von Dresden überrascht werden will, muss in den Untergrund gehen", heißt es im Programm von arte. Diese neue Folge der Reihe von...

Weiterlesen