Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: Januar 2021

1

Die Mitarbeiter:innen unseres NS-Raubgut-Projektes konnten ein Buch aus dem Eigentum des Sozialdemokraten Hermann Ahlfeld ermitteln. Hermann Ahlfeld floh 1933 als politisch Verfolgter nach Frankreich, wo er versteckt die NS-Diktatur überlebte. Im Dezember 2020 gab die SLUB das Buch seinen Erben zurück.

Weiterlesen

Mit dem Jahr 2020 ging auch das vorerst letzte von drei geförderten Projekten zur Provenienzforschung an der SLUB zu Ende. Zeit, zurückzuschauen, aber auch den Blick nach vorn zu wagen: Was bleibt nach insgesamt mehr als elf Jahren intensiver Forschung? Was wünschen wir uns für die Zukunft? Ein Interview mit den Projektmitarbeiter:innen Elisabeth Geldmacher, Nadine Kulbe und Robin Reschke.

Weiterlesen

In der zweiten Etage der Zentralbibliothek begrüßen wir die Besucherinnen und Besucher unserer Ausstellungen mit dem neuen Jahr (sobald wieder möglich) in der Corty-Galerie. Das Buchmuseum (1935 von Erhart Kästner gegründet) in der SLUB zeigt schon seit Langem mehr als Bücher, ist eine Ausstellungsfläche für die gesamte Palette an Objekten aus den hauseigenen Sammlungen der SLUB sowie für externe Sammlungen. Auf dieses deutlich offenere Konzept wollen wir mit der Bezeichnung „Galerie“ verweisen...

Weiterlesen

Es kommt selten vor, dass sich schon allein der Name einer Person sofort mit einem Bereich oder einem Begriff verbindet – bei Ingrid Wenzkat war es so. Schrieb sie in der Dresdner Zeitung „Die Union“ oder sprach sie bei Ausstellungseröffnungen – man konnte sicher sein, eine unverwechselbare Sprache zu lesen oder zu hören, eine Persönlichkeit zu erleben, die einzigartig war.

Weiterlesen
6

Wer es bislang noch nicht in die aktuelle Ausstellung „Dem Ingenieur ist nichts zu schwer“ in unserer Corty-Galerie geschafft hat, dem geben wir nun die Möglichkeit, trotz der Schließung ein Highlight-Exponat kennenzulernen. Wir fragen euch: Was wolltet ihr schon immer über den Brotuff‘schen Stammbaum wissen?

Weiterlesen