Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Autor: Jens Bove, Dr.

Auf dem Umschlag zwei Frauen auf dem "Blauen Wunder", Dresdens bekannter Brücke, wenige Jahre nach Kriegsende. Keine Spur von den Schrecken des Krieges, von Trümmern und Schutt, die Richard Peter sen. (1895–1977) zur gleichen Zeit wieder und wieder fotografierte. Mit diesen 1950 in Dresden - eine Kamera klagt an publizierten Aufnahmen wurde er international bekannt. Sein fotografisches Werk in der Deutschen Fotothek gestaltet sich jedoch weit umfangreicher und vielfältiger. Cover der…

Weiterlesen

Noch bis zum 13. August zeigt die Villa Irmgard im Kaiserbad Heringsdorf Fotografien von Abraham Pisarek aus der Deutschen Fotothek in der SLUB. Zu sehen sind 60 von 300 Aufnahmen des Berliner Fotografen, der mit seiner Familie im August und September 1946 seine Ferien auf Usedom verbrachte. Private Urlaubserinnerungen und gleichermaßen Zeitdokumente spiegeln diese Fotografien alles in allem eine unglaubliche Normalität im Jahr 1 nach dem 2. Weltkrieg: Kinderferienlager für Stadtkinder am…

Weiterlesen

Mit liebevoller Genauigkeit, viel Einfühlungsvermögen und großer Offenherzigkeit für alles Schöne, Skurrile und Interessante fotografierte der 1925 im hessischen Schlüchtern geborene Bildjournalist Gustav Hildebrand über 50 Jahre lang Menschen, Orte und Ereignisse in Deutschland und der Welt. Dabei entstanden mehr als 800 Themendossiers aus Kultur, Sport, Technik, Industrie, Wissenschaft und Politik, die seit 2009 in der Deutschen Fotothek der SLUB in Form von Negativen, Dias und Papierabzügen…

Weiterlesen

Der Dresdner Fotograf Christian Borchert (1942-2000) wäre heute 75 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erscheint unter dem Titel „Schattentanz“ ein neuer Bildband. Das 1970 aus dem Fenster seiner Wohnung aufgenommene Titelbild eines kräftigen Regenschauers am Berliner Nöldnerplatz gehört zu seinen berühmtesten Aufnahmen. Es hat ihm den Ruf eines „stillen Poeten“ eingetragen, seine besondere Leistung innerhalb der ostdeutschen Fotografie liegt aber auf anderem Gebiet. Borchert verstand sich in…

Weiterlesen

Im kommenden Frühjahr jährt sich der Todestag von Richard Peter sen. (1895–1977)  zum 40. Mal. Aus diesem Anlass hat die Elbhang-Photogalerie zusammen mit der Deutschen Fotothek der SLUB einen Kalender für 2017 herausgegeben. In der Ausstellung „Die Kamera gönnte mir keine Ruhe“ im Foyer der SLUB werden zudem ab 21. November einige weniger bekannte Fotografien aus dem Nachlass in der Deutschen Fotothek präsentiert, die Peter als einen an der Bildsprache des "Neuen Sehens" geschulten…

Weiterlesen