Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Autor: Georg Zimmermann

Die Bundeskunsthalle in Bonn zeigt aktuell die Ausstellung "Goethe. Verwandlung der Welt" - mit einem Doppelmayr-Globus als Leihgabe aus unserem Haus.

Weiterlesen

Präsentation in der Schatzkammer des Buchmuseums vom 3. August bis 21. September 2017 Im Mai 2017 konnte eine für die Dresdner Stadtgeschichte besonders interessante Handzeichnung auf einer Auktion in Berlin ersteigert werden. Der Festungsplan eines namentlich nicht bekannten Zeichners aus dem Jahr 1772 zeigt neben Straßen und Plätzen auch einzelne Palais, Kirchen und öffentliche Gebäude, wie zum Beispiel die „Bilder Gallerie“, das „Opern Hauss“, das „Cometien Hauss“, die Polizeistation und...

Weiterlesen
2

Die Darstellung historischer Karten im Virtuellen Kartenforum 2.0 und ihre Informationsvernetzung wurde mit der Einarbeitung zahlreicher Stadt- und Festungspläne u. a. von Dresden auf eine neue Stufe der raum-zeitlichen Bestandsrecherche gestellt. So ist es nun möglich, die georeferenzierten Karten im Virtuellen Kartenforum aus verschiedenen Epochen, mit unterschiedlichen Maßstäben und Themen digital übereinander zu legen und zu vergleichen. Zeitliche Aspekte können mit dem Zeitschieber und...

Weiterlesen
2

Im April 2016 konnte die Kartensammlung der SLUB einen sehr seltenen Stadtplan von Dresden aus dem Jahr 1862 erwerben. Dieser vom Geometer Friedrich August Lang hergestellte Plan im Maßstab 1:840 in 90 Blättern ist bisher in keiner Institution vollständig vorhanden. Die handkolorierte Lithographie stellt heute für Historiker und Stadtplaner eine der wichtigsten Unterlagen für Recherchen zum Stadtbild des 19. Jahrhunderts dar. Neben den gedruckten Kartenblättern konnte auch das Blatt 2 mit der...

Weiterlesen

Mit dem Haack Geographisch-Kartographischen Kalender 2015 feiert der Ernst Klett Verlag GmbH Gotha ein kleines Jubiläum  - die Herausgabe des 50. Kalenders. In den ersten Jahren nur in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesbibliothek  produziert, ist die Staatsbibliothek zu Berlin heute der dritte feste Kooperationspartner. Schon seit der dritten Ausgabe 1968 unterschied sich der Haack-Kalender von anderen Kalendern mit alten Karten, indem er jedes Zwölferset einem Thema widmete und daher...

Weiterlesen