Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

JANKE vs. Wernher von Braun

so titelte 2007 eine Ausstellung in Peenemünde. Aber während von Braun genau heute vor 40 Jahren seine Karriere mit der Apollo 11 Mission und der Mondlandung im Mare Tranquillitatis krönte, lebte der Künstler-Erfinder Karl Hans Janke schon seit über 20 Jahren in der Psychiatrie auf der ruhigen Hubertusburg in Sachsen. Aber auch er, ein Patient mit unzweifelhaft technischer Begabung, ein Künstler und Konstrukteur begann eine einsame Odyssee in den Weltraum. Er bastelte und zeichnete, hielt Vorträge und korrespondierte mit Unternehmen und öffentlichen Institutionen.

Von 1948 an entstanden in den fast 40 Jahren bis zu seinem Tod über 4.000 Werke: „Von Braun entwarf für den Endsieg Hitlers, Janke für den Sieg der Menschheit über die Schwerkraft; Von Braun erschien den Amerikanern nach Kriegsende unverzichtbar, auf Janke verzichtete die Gesellschaft und nannte ihn ‚chronisch paranoid schizophren’. Für Hitler hat Janke nicht einen Strich gezeichnet“ (Clemens Füsers). In Kooperation mit Rosengarten e.V. präsentiert die Deutsche Fotothek rund 3.500 Zeichnungen aus der wunderbaren Welt des Karl Hans Janke.

10 Kommentar(e)

  • Kerstin
    27.10.2009 19:44
    Zur Janke Ausstellung

    Guten Abend,
    ich bin die 2. Vorsitzende des Rosengarten e.V. in Wermsdorf. Deshalb kann ich bestätigen, dass es eine feste Ausstellung in Wermsdorf über Karl Hans Janke gibt. Sie wird täglich (außer Montag) von ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. Wir öffnen nach Rücksprache auch gern mal außerhalb der Öffnungszeit! Die Kontaktdaten sind auf der Homepage zu finden (siehe oben). In der Ausstellung sind Zeichnungen, Schriften und Modellnachbauten zu sehen. Auch Jankes Patente haben wir ausgestellt! Es lohnt sich also!

    Viele Grüße

    Kerstin

  • ulrike
    11.09.2009 20:46
    @ @ Heißt Gesamtkontext 'alle Zeichnungen'?

    Einen guten Abend den Herren Wündisch und Bove,

    ich interessiere mich auch sehr für die Zeichnungen von Karl Hans Janke, daher stieß mir direkt der Fehler im letzten Beitrag ins Auge und Klugscheißen ist ja immer schön... Wermsdorf, nicht Hermsdorf. Ich komme aus Wermsdorf und kann einen kleinen Ausflug dahin nur empfehlen. Es müsste noch eine Ausstellung über Janke zu sehen sein, da bin ich mir aber nicht ganz sicher. Ein Blick auf die Homepage könnte lohnen. Ansonsten ist die Hubertusburg nett anzuschauen und es ist spannend, das "Wirkungsfeld" von Janke aus der Nähe zu bestaunen.

    So, genug der touristischen Werbung.

    Ulrike

  • Jens Bove (SLUB)
    10.09.2009 13:48
    @ Heißt Gesamtkontext 'alle Zeichnungen'?

    Lieber Mathias Wündisch,
    für die Präsentation des Janke-Bestandes heißt Gesamtkontext zunächst mal, dass eine wesentlich größere Anzahl Zeichnungen als bisher sichtbar ist, so dass diese als respräsentativ für das Gesamtwerk Karl Hans Jankes gelten können.
    Ziel ist letztendlich die Digitalisierung und Beschreibung aller Blätter, woran zur Zeit mit den Eigentümern der Originale, dem Verein Rosengarten e.V. [http://www.karl-hans-janke.de] gearbeitet wird. Wieviel genau dort noch lagert ist mir im Detail nicht bekannt, aber ich vermute, dass wir ca. 80% schon bearbeitet haben. Die Deutsche Fotothek hat alle Scans veröffentlicht, die bislang aus Hermsdorf zur Verfügung gestellt worden sind. Dass der Verein einzelne Blätter absichtlich zurückgehalten hat, glaube ich nicht.

  • mathias wündisch
    09.09.2009 00:00
    Heißt Gesamtkontext 'alle Zeichnungen'?

    Wunderbare Arbeit! Das Originalwerk wie auch die Arbeit der Fotothek! Endlich! Frage: auf der bekannten Online-Auktionsplattform werden seit langem Drucke angeboten. Exakt die dort gezeigten Nachdrucke wie den Vakuolen-Register, das Weltall-Fahrzeug D-001 Venusland und Weltall-Ewigkeits-Trajekt suche ich hier vergeblich (bislang). Nur ähnliche sind zu finden über Titel/Motiv oder Freitext-Suche. Die Drucke wurden zur Ausstellung 2007 in einer Auflagenhöhe von 20 auf Bütten gedruckt mit Archivtinte. Sind die 5 ausgewählten Werke aus rechtlichen Gründen bei der Fotothek ausgeblendet? LG wü

  • Jens Bove (SLUB)
    24.07.2009 11:51
    Publikationen zu Janke

    Die Zeichnungen von Janke wurden schon mehrfach gezeigt, teilweise in Gruppenausstellungen u.a. von Jan Hoet kuratiert, in Berlin 2003 und Peenemünde 2007 auch in Einzelausstellungen. Die zugehörigen Kataloge sind in der SLUB vorhanden:
    " Karl Hans (Joachim) Janke - Ein Brevier : [...anlässlich der Ausstellung Karl Hans (Joachim) Janke - ein Brevier im Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 2003]"
    und
    "Karl Hans Janke vs. Wernher von Braun : Die Ideen eines Weltraumphantasten ; Katalog zur Ausstellung im Historisch-Technischen Informationszentrum Peenemünde, 23. Juni bis 4. November 2007."
    In der Mediathek der SLUB sind außerdem Fernseh- und Radiobeiträge zu Janke für die Präsenznutzung verfügbar.
    Öffentlich sichtbar war bislang aber immer nur eine kleine Auswahl aus dem Werk Jankes. In der Bilddatenbank der Deutschen Fotothek wird jetzt erstmals der Gesamtkontext einsehbar.

  • Jens Bove (SLUB)
    24.07.2009 11:51
    Publikationen zu Janke

    Die Zeichnungen von Janke wurden schon mehrfach gezeigt, teilweise in Gruppenausstellungen u.a. von Jan Hoet kuratiert, in Berlin 2003 und Peenemünde 2007 auch in Einzelausstellungen. Die zugehörigen Kataloge sind in der SLUB vorhanden:
    " Karl Hans (Joachim) Janke - Ein Brevier : [...anlässlich der Ausstellung Karl Hans (Joachim) Janke - ein Brevier im Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 2003]"
    und
    "Karl Hans Janke vs. Wernher von Braun : Die Ideen eines Weltraumphantasten ; Katalog zur Ausstellung im Historisch-Technischen Informationszentrum Peenemünde, 23. Juni bis 4. November 2007."
    In der Mediathek der SLUB sind außerdem Fernseh- und Radiobeiträge zu Janke für die Präsenznutzung verfügbar.
    Öffentlich sichtbar war bislang aber immer nur eine kleine Auswahl aus dem Werk Jankes. In der Bilddatenbank der Deutschen Fotothek wird jetzt erstmals der Gesamtkontext einsehbar.

  • Jens Bove (SLUB)
    24.07.2009 11:51
    Publikationen zu Janke

    Die Zeichnungen von Janke wurden schon mehrfach gezeigt, teilweise in Gruppenausstellungen u.a. von Jan Hoet kuratiert, in Berlin 2003 und Peenemünde 2007 auch in Einzelausstellungen. Die zugehörigen Kataloge sind in der SLUB vorhanden:
    " Karl Hans (Joachim) Janke - Ein Brevier : [...anlässlich der Ausstellung Karl Hans (Joachim) Janke - ein Brevier im Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 2003]"
    und
    "Karl Hans Janke vs. Wernher von Braun : Die Ideen eines Weltraumphantasten ; Katalog zur Ausstellung im Historisch-Technischen Informationszentrum Peenemünde, 23. Juni bis 4. November 2007."
    In der Mediathek der SLUB sind außerdem Fernseh- und Radiobeiträge zu Janke für die Präsenznutzung verfügbar.
    Öffentlich sichtbar war bislang aber immer nur eine kleine Auswahl aus dem Werk Jankes. In der Bilddatenbank der Deutschen Fotothek wird jetzt erstmals der Gesamtkontext einsehbar.

  • philococi
    24.07.2009 10:24
    Ausstellungskatalog

    Das sind ja sensationelle Zeichnungen! Gibt es diesmal wenigstens einen Ausstellungskatalog? Oder wurden diese Zeichnungen bereits in einem Buch veröffentlicht?
    Ein spannendens Thema.

  • philococi
    24.07.2009 10:24
    Ausstellungskatalog

    Das sind ja sensationelle Zeichnungen! Gibt es diesmal wenigstens einen Ausstellungskatalog? Oder wurden diese Zeichnungen bereits in einem Buch veröffentlicht?
    Ein spannendens Thema.

  • philococi
    24.07.2009 10:24
    Ausstellungskatalog

    Das sind ja sensationelle Zeichnungen! Gibt es diesmal wenigstens einen Ausstellungskatalog? Oder wurden diese Zeichnungen bereits in einem Buch veröffentlicht?
    Ein spannendens Thema.

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden