1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 782 Permalink

Robert Schumann 200. Die SLUB feiert mit

Am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren, war Robert Schumann in Leipzig, Dresden und Düsseldorf tätig. Neben zahlreichen Büchern, Notendrucken und Vertonungen von bzw. über Schumann besitzt die SLUB wertvolle Briefe und handschriftliche Kompositionen, die zum Teil auch bereits digital verfügbar sind.

 

Seinem ersten Kind, Marie, und seiner Frau, der Pianistin Clara Wieck, widmete er zum Beispiel zu Weihnachten 1841 dieses wunderbare Wiegenlied. Ein besonders faszinierendes Werk ist das sogenannte Familienalbum, eine Sammlung mit persönlichen Erinnerungsstücken, die Robert und Clara für ihre Kinder angelegt hatten. Zum Jubiläum haben wir sämtliche Musikalien und einige Objekte des Albums digitalisiert. Ein Schumann-Autograph zum Anschauen (Vier "Lieder für die Jugend") finden Sie außerdem in der Schatzkammer unseres Buchmuseums. Schumann zum Hören gibt's in unserer Mediathek (Gesänge, op. 35 <Wanderlied>, Wohlauf noch getrunken).

 

Am 7. Juni, um 19.30 Uhr, feiern wir Robert Schumann mit einer Lesung und einem Konzert. Der Eintritt ist frei. Sie sind herzlich eingeladen.

 

Viele weitere Informationen zum Schumann-Jahr finden Sie beim Schumann-Netzwerk.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden