Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Bedeutender Neuzugang in der Digitalen Fotothek. Heinrich Heidersberger

Die Datenbank der Deutschen Fotothek ist wieder um einen wichtigen Bildfonds reicher. In Kooperation mit dem Institut Heidersberger präsentiert die Fotothek Werke des renommierten Architektur- und Industriefotografen Heinrich Heidersberger (1906-2006).

Heidersberger arbeitete unter anderem für Architekten der sogenannten Braunschweiger Schule wie Walter Henn (Professor an der TU Dresden 1946-1953 und Architekt verschiedener Dresdner Hochschulbauten), Friedrich Wilhelm Kraemer oder Dieter Oesterlen sowie für Alvar Aalto. Einige seiner Werke, wie die Aufnahmen der Tankstelle "Blauer See" oder der Feierabendhalle der Farbwerke Hoechst, zählen zu den Ikonen der Architekturfotografie.

Alle bislang im Archiv Heidersberger verfügbaren Aufnahmen finden Sie hier.

1 Kommentar(e)

  • Thomas Bürger
    08.06.2010 10:34
    Ästhetisches Bauen

    Diese erstklassigen Architektur-Kunst-Fotografien der Fotothek verdienten auch einmal eine Ausstellung in der Altana-Galerie KUNST + TECHNIK der TU Dresden. Dort ist zur Zeit die Präsentation "Bilder machen" zu sehen. Die Bilder stammen aus der Fotothek, die Bearbeitung erfolgte durch Mitarbeiter und Studierende der TU. An Themen für Bachelor-, Magister-, Doktorarbeiten gibt es in der Fotothek keinen Mangel. Nur Mut!

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden