Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Die digitale Revolution marschiert. VD 18 6.005!

Nachdem wir erst Ende August die Marke von 5.000 digitalisierten Drucken des 18. Jahrhunderts überschritten hatten, liegen keine sechs Wochen später bereits weitere 1.000 Titel online vor. Heute abend hält der Zähler bei 6.005. In aller Bescheidenheit: Diese Dynamik zeigt momentan kaum eine zweite deutsche Bibliothek. Die Leistung ist um so höher zu veranschlagen, als neben diesem Großprojekt ja noch zehn weitere, teils ebenfalls recht umfangreiche Drittmittelprojekte in unserem Digitalisierungszentrum laufen. Genannt seien die Drucke des 17. Jahrhunderts (Ziel in Phase I 5.000 Titel), die Quellen zur Technikgeschichte des 19. Jahrhunderts (Ziel 3.500 Titel), die Architektur- und Ingenieurzeichnungen, die Musik der Dresdner Hofkapelle ...

Zu erreichen ist ein solches Ergebnis durch klar strukturierte, streng arbeitsteilige Geschäftsprozesse, umsichtige Geräte- und Softwareunterstützung, vor allem aber durch das anhaltend hohe Engagement aller beteiligten Menschen. Dafür gebührt den KollegInnen ein dickes Lob.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden