1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 3938 Permalink

VD 18 > 10.000 UND: Download von Digitalisaten wieder verfügbar

Beinahe unbemerkt haben wir Mitte März beim DFG-Pilotprojekt zur Katalogisierung und Digitalisierung der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) die Grenze von 10.000 bearbeiteten Titeln überschritten. Mit Stand von heute präsentieren wir in unseren Digitalen Sammlungen für dieses Projekt bereits 10.284 Werke. Wir sind stolz, das Feld der beteiligten Bibliotheken derzeit klar anzuführen und danken allen KollegInnen, die täglich daran mitwirken, für ihren tollen Einsatz.

Zum zehntausendsten VD 18-Titel können wir für die insgesamt rund 27.000 digitalisierten Handschriften und Drucke aus dem Bestand der SLUB nun auch wieder ein Download anbieten. Wie manche wissen, stand dieser wichtige Service in unserer neuen Präsentationsschicht in den letzten Wochen noch nicht zur Verfügung. Alle digitalisierten Handschriften und Drucke sowie die über 1,2 Mio. grafischen Medien (Fotos, Karten, Zeichnungen ...) aus der Bilddatenbank unserer Deutschen Fotothek finden Sie im SLUB-Katalog.

16 Kommentar(e)

  • Jens Mittelbach (SLUB Dresden)
    27.06.2011 16:43
    Kontoanmeldung

    Wir haben seit letzter Woche eine Problematik mit der Nutzeranmeldung, an der wir momentan arbeiten. Zwischenzeitlich kam es unter bestimmten Umständen zur Anzeige einer artfremd wirkenden Ex-Libris-Seite. Dieser Fehler sollte jetzt behoben sein.

    Allerdings haben wir noch nicht die volle Funktion (Anmeldestatus auf allen Seiten usw.) herstellen können. Grundsätzlich ist bis auf Weiteres der Einstieg ins Benutzerkonto über http://katalog.slub-dresden.de zu empfehlen; hier dürfte es keinerlei Probleme geben.

    Wir hoffen, kurzfristig wieder die gewohnte Funktionalität bieten zu können.

  • Erwin
    27.06.2011 10:14
    werde auch auf exlibris weitergeleitet

    bitte schnell beheben

  • Conny
    27.06.2011 10:03
    Kontoanmeldung

    Ich versuche meinen Status der entliehenen Medien abzufragen (wann die Ausleihfrist abläuft), kann aber in dem neuen Konto nichts entdecken, weiß jmd. wo ich das jetzt finden kann?

  • Michael
    25.06.2011 07:37
    Kontoanmeldung

    Ich auch.

    Vor ein paar Tagen erschien das Login übrigens zeitweise völlig unerwartet in Englisch, das "Abmelden" hieß da völlig irreführend "mylink". Unter "mylink" hätte ich meine Benutzerdaten vermutet. Das Umschalten auf Deutsch funktionierte nicht.

    Vermute Tests von neuem Code.

  • S
    24.06.2011 13:53
    Kontoanmeldung

    Wieso werde ich seit Neuestem nach dem Anmelden im Benutzerkonto auf eine englischsprachige Seite "ExLibris Primo" weitergeleitet?!

  • Michael
    23.06.2011 06:01
    Fehler 404 - Kleine Korrektur

    Bitte diese Fexte auch in der neuen Katalogseite integrieren.

    Muß natürlich

    Bitte diese Texte auch in der neuen Katalogseite integrieren.

  • Michael
    23.06.2011 05:59
    Fehler 404

    Gestern bin ich auf ein immer noch nerviges Problem gestoßen.

    Benutzt man auf der neuen Katalogseite zum Beispiel für

    "Grund Riss von der Neuen Frauen Kirche in Dresden" (ppn306395614)

    den Ressourcen-Link, erscheint die folgende Meldung

    "Fehler 404
    Fehler: Seite nicht gefunden
    Die angeforderte Seite existiert nicht. Unsere Seitenstruktur hat sich kürzlich grundlegend geändert. Bitte benutzen Sie unsere Suchfunktion, um die gewünschten Inhalte aufzufinden.
    Falls Sie ein Objekt aus unseren Digitalen Sammlungen gesucht haben und diese Seite angezeigt wird, befindet sich dieses Objekt derzeit noch im Status der Bearbeitung und wird in Kürze verfügbar sein."

    Diese Meldung ist völlig falsch, denn die Ressource gibt es ganz einfach noch nicht, außerdem befinde ich mich ja bereits auf der neuen Katalogseite.

    Im alten WebOPAC erhielt man eine entsprechende Information bzw. eine Seite mit Angaben zum Stand der Digitalisierung (Zahnrad, rotes Kreuz und grüner Haken).

    Bitte diese Fexte auch in der neuen Katalogseite integrieren.

    Danke.

    • Sebastian Meyer
      24.06.2011 10:50
      Re: Fehler 404

      Hallo Michael,

      als völlig falsch würde ich die Meldung zwar nicht bezeichnen, denn dort steht ja sogar, dass sich das Objekt noch in der Digitalisierung befindet, aber prinzipiell ist die Kritik natürlich richtig: es gab früher einmal die informative Anzeige des Digitalisierungsstatus, die es im Augenblick nicht mehr gibt.
      Der Grund ist, dass diese Anzeige direkt aus unserer Produktionsdatenbank gespeist wurde und deshalb ziemlich speziell auf die Verhältnisse in der SLUB zugeschnitten war. Unsere aktuelle Präsentationsoberfläche entwickeln wir aber als ein Open Source Produkt (vgl. https://launchpad.net/goobi), das auch andere Einrichtungen nachnutzen können. Deshalb haben wir uns bislang vor allem auf generische Funktionen konzentriert, die auch außerhalb unseres Hauses funktionieren. Ich nehme die Anregung aber sehr gerne auf und werde schauen, ob ich die Funktion in einem der nächsten Releases umsetzen kann.

      Viele Grüße
      Sebastian

  • René
    22.06.2011 10:32
    Permalinks einzelner Seiten

    Die Permalinks einzelner Seiten sind, wie Dr. Graf in seiner üblicherweise polternden Art in einem Kommentar auf http://archiv.twoday.net/stories/29748164/ hinweist, in den Bildbereich des Digitalisats integriert und somit zumeist unlesbar.

    Sie sollten in den unteren Anhang wandern sowie kopierbar auf der Seite erscheinen, beispielsweise im Metadatenkasten.


    Oh, und, ich hätte noch einen Digitalisierungswunsch:
    Johann Benedict Carpzov: Neueröffneter Ehren-Tempel merckwürdiger Antiquitäten des Marggrafthums Ober-Lausitz. Richter, Bautzen 1719.
    Hist.Sax.F.9

    Carpzovs Ehren-Tempel ist im 18. und 19. Jahrhundert ein derart häufig zitiertes und referenziertes Standardwerk für die Geschichte der Oberlausitz, dass es schon verwunderlich ist, dass es davon noch kein Digitalisat gibt.

    • Sebastian Meyer
      22.06.2011 14:11
      Re: Permalinks einzelner Seiten

      Hallo René!

      Vielen Dank für den Hinweis auf die Permalinks. Ich habe das (ebenso wie den schon häufiger geäußerten Wunsch nach einer Reaktivierung der RSS-Feeds) in meiner ToDo-Liste höher priorisiert. Spätestens im übernächsten Release der Präsentationsschicht (geplant für den 1.8.) sollte das somit enthalten sein.

      Digitalisierungswünsche können übrigens hier geäußert werden: http://www.slub-dresden.de/service/bestellen-ausleihen/digitalisierung-on-demand/

      Viele Grüße
      Sebastian

  • michael
    29.03.2011 20:32
    Download von Digitalisaten

    Hallo Sebastian,

    muss mich revidieren.

    Beim "Dingler-Projekt" funktioniert der Download leider überhaupt noch nicht.

    Es gibt tatsächlich noch einiges zu tun, wie der "gut aufgeräumte" Werkzeugkasten zeigt.

    Die mittlerweile mehr als 10 Bildschirmseiten umfassende "Sammlung Jaedicke" bietet allerdings genug Stoff, die seit dem Einstellen der Aktualisierung der alten versio der Digitalen Sammlung Ende 2010 neu hinzugekommenen Titel zu finden und zu sichten.

    Noch etwas anderes:

    Subjektiv empfinde ich die Ladezeiten der "Katalogkarten" der Digitalen Sammlungen deutlich länger als in der alten Version.

    Lässt sich an der Temposchraube noch etwas drehen, wenn mein Eindruck stimmen sollte, habe es aber nicht gestoppt.

    • Sebastian Meyer
      01.04.2011 17:20
      Re: Download von Digitalisaten

      Hallo michael,

      es gab noch ein Problem mit Zeitschriften und ähnlichen mehrbändigen Einheiten. Das sollte nun aber behoben sein, so dass auch der "Dingler" heruntergeladen werden kann. Aber Achtung: Es wird zwar fälschlicherweise auch für die gesamte Zeitschrift ein Download angezeigt, dieser funktioniert aber nicht. Die Zeitschrift muss also (wie früher auch schon) bandweise heruntergeladen werden.

      Die Ladezeiten großer und/oder stark strukturierter Digitalisate ist nicht nur subjektiv hoch. Das werde ich mir als nächstes vornehmen.

      Viele Grüße
      Sebastian

  • Dr. Klaus Graf
    29.03.2011 20:28
    RSS-Feed

    Ärgerlich ist, dass es nach wie vor keinen RSS-Feed für die Neuzugänge gibt. Der alte funktionierte einwandfrei.

  • Stefan
    29.03.2011 12:46
    Wichtige Sache ...

    Mein Vorschlag zur Erweiterung der umfangreichen Sammlung von Digitalisaten wäre auch ein Werk, dass so in wenigen Bibliotheken komplett vorhanden ist:

    G. A. v. Mülverstedt: Diplomatarium Ileburgense in 2. Bden. (1877)

    Die Foliobände aus dem Magazin sind in einem wirklich schlechten Zustand, so dass man es kaum noch verantworten kann, diese auszuleihen - auch wenn die Leihe auf das Haus beschränkt ist.

    Es wäre wirklich eine Bereicherung für die landesgeschichtliche Forschung wenn diese Bände mitsamt den umfangreichen Anhängen, Abbildungen, Stammtafeln und Karten digitalisiert zur Verfügung stünde.

    Als Anregung für zukünftige Arbeiten und mit beste Grüßen.

    Stefan

  • michael
    28.03.2011 20:46
    Download von Digitalisaten

    Endlich!

    Danke!

    Habe es sofort an der "Sammlung Jädicke" ausprobiert. Der Download der Pdf's funktioniert.
    Schön wäre allerdings bei dieser doch recht umfangreichen Sammlung, wenn im Inhaltsverzeichnis der Startseite der inhaltlich sehr interessanten "Sammlung Jaedicke" auch gleich die Bandnummer zu sehen wäre. Statt einer vielfachen Wiederholung des Wortes "Band".



    • Sebastian Meyer
      29.03.2011 08:58
      Re: Download von Digitalisaten

      Hallo michael!

      Danke für den Hinweis! An der Anzeige der Bandzählung (und einiger anderer Darstellungsproblemchen - etwa bei den Metadaten) arbeiten wir derzeit noch. Da wird sich in nächster Zeit also auch noch etwas tun.

      Viele Grüße
      Sebastian

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Lieblingsbibliothek
25.09.2017 22:37
Lieblingsbibliothek und großes...
25.09.2017 15:21
Neue Veröffentlichung auf Quco...
21.09.2017 07:23
Genealogentag
20.09.2017 20:30
Zugang
20.09.2017 20:20

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten