1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 1855 Permalink

Jahresrückblick via SLUBlog. Was Sie am meisten interessiert

Nach 131 SLUBlog-Posts und 540 -Kommentaren ist das Jahr 2011 Geschichte. Wir wünschen Ihnen für 2012 Glück und Gesundheit und freuen uns auf neue, lebendige Dialoge!

Noch vor der Veröffentlichung erster Jahreskennzahlen und unseres jährlichen Geschäftsberichts haben wir uns einmal angeschaut, welche Themen Sie im Blog besonders interessierten. Die Liste der am häufigsten aufgerufenen Beiträge lässt sich wie folgt zusammenfassen: Elementare Benutzungsmodalitäten führen die Statistik an. Besonders pfiffige Überschriften, Bezüge zu hoch aktuellen Gesellschaftsfragen sowie dichte Kommentare stimulieren die Nachfrage.

Mit großem Abstand (6.463 Views, 61 Kommentare) lag 2011 ein Beitrag zum Dauerproblem am Ende des Wintersemesters vorn: "Alle Jahre wieder ... Die Zentralbibliothek ist überfüllt". Wir haben auch in diesem Jahr nochmals etwas getan, werden im Februar aber wohl erneut Schwierigkeiten haben. Platz 2: "Kein Tag wie jeder andere. Die SLUB zum 13. Februar". Platz 3 folgt dem Motto "Sex sells" und bezieht sich ebenfalls auf den Examensstress, dieses Mal zum Ende des Sommersemesters: "Der erotischste Ort der Erde". Platz 4: Ein Beitrag zur neuen Haus- und Benutzungsordnung - "Unsere Regeln", Platz 5 (mit noch 3.043 Views und 29 Kommentaren): Ein Fortschrittsbericht zum neuen SLUB-Katalog vom Januar 2011

Vergleichsweise die geringste Resonanz (um 500 Views) finden verständlicherweise Special Interest-Themen, wozu praktisch alle Texte über Ausstellungen, neue Bildbände oder einzelne Digitalisierungsprojekte zählen. Unsere Informationen zum Bereich Leistungsvergleich und aktuelle Entwicklung der SLUB mögen Sie ebenfalls nicht besonders. Darüber hinaus fällt auf, dass neue Services der Digitalen Bibliothek offenbar noch als Special Interest gelten, obwohl sie das keineswegs sind bzw. nicht sein sollten. Selbst die Veröffentlichung von SLUBsemantics, unserer neuen multilingualen semantischen Suche, bringt es bislang lediglich auf 1.433 Views. Eilen wir den meisten BibliotheksbenutzerInnen mit derlei Produkten zu weit voraus?, verpacken wir diese besonders wichtigen Inhalte falsch? - auch das wollen wir 2012 von Ihnen wissen. Fragen Sie, kritisieren Sie, diskutieren Sie mit uns. Wir wollen auch 2012 konsequent daran arbeiten, Ihnen für Wissenschaft, Unterhaltung und Bildung einen exzellenten Service zu bieten.

4 Kommentar(e)

  • Melanie
    07.01.2012 07:26
    Mitlesen

    Ich lese die verschiedensten Blogbeiträge relativ oft und meist auch ziemlich gern, allerdings rufe ich dazu nicht immer den einzelnen Beitrag selbst auf, sondern lese ihn in der Übersichtsdarststellung. Anderen geht das bestimmt genauso. Und manchmal orientiere ich mich auch einfach nur an den letzten Kommentaren, so dass ich auch zu "Special Interest"-Themen komme (was für eine Ausdrucksweise... *augenleier*), von denen ich manchmal wegen der zu technischen Details zwar nicht verstehe, mich aber genau deswegen darüber amüsieren kann.
    Ansonsten finde ich Ihr Engagement, die hohe Transparenz Ihrer Arbeit und Ihre Offenheit bezüglich jeder Kritik/jedes Wunsches und die - im Rahmen der Möglichkeiten - schnelle Umsetzung immer wieder begeisternd. Allen SLUB-Mitarbeitern daher ein Herzliches Dankeschön, weiter so und alles Gute für 2012!

  • Markus Mayer
    05.01.2012 10:55
    Empfehlung

    Ich finde Euren Blog auch sehr gut.

    Eurer Markus

  • ckummer
    03.01.2012 20:40
    RSS

    Ich lese das SLUBlog gerne, auch die special interest Beiträge, jedoch immer nur per RSS-Reader. Meines Wissens zählen RSS-Abrufe nicht zu den Views, sodass die tatsächliche Leserzahl etwas höher liegen könnte.

  • Simon G.
    03.01.2012 17:46
    das kennt fast jeder Betreiber eines Blogs

    Auch ich betreibe ein Blog (ww.cy-man.de) und kenne das Problem. Wie verpackt man Inhalte so, dass sie von den richtigen Leuten gefunden und dann noch gelesen werden. Für 2011 habe ich eine Analyse mit Google Analytics erstellt und frage mich sicherlich ähnliche Dinge:

    "Liest der typische Besucher gezielt und weniger drum rum. Bedeutet also: mehr interne Verlinkungen, verstärkte Präsentation anderer Themen und Artikel - zum Beispiel über eine (in meinem Fall) verbesserte Themenwolke."

    "Haben die Leser so wenig zu sagen" - in Bezug auf Kommentare

    Ich denke wir an der SLUB sind auf einem sehr guten Weg. Man muss konsequent dran bleiben, sicherlich verstärkt öffentlich für den Blog werben und leider nicht zu viel erwarten.

    Interessant wäre für mich an dieser Stelle der Zuwachs an Besuchen zum Vorjahr auch andere Relationen. Wer surft diese Seiten an (DACH oder gesamte EU), welche Zielgruppe soll erreicht werden und wird tatsächlich erreicht. Vielleicht etwas technisch, aber das macht einen Rückblick doch spannender als bloße Views.

    Jedenfalls freue ich mich auf ein spannendes Jahr 2012 und viele interessante Einträge hier im Blog!

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Lieblingsbibliothek
25.09.2017 22:37
Lieblingsbibliothek und großes...
25.09.2017 15:21
Neue Veröffentlichung auf Quco...
21.09.2017 07:23
Genealogentag
20.09.2017 20:30
Zugang
20.09.2017 20:20

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten