1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 882 Permalink

Dank an den Stifter der Dresdner Talleyrand-Sammlung - Dr. Eberhard Ernst

Im Jahr 2006 erhielt die SLUB eine großartige Schenkung. Es handelt sich dabei um 410 handschriftliche Briefe und Dokumente, 920 grafische Blätter (darunter viele zeitgenössische Karikaturen) und 3.500 Bücher des 18. bis 20. Jahrhunderts von und über den europäischen Staatsmann Talleyrand (1754-1838). Der Außenminister unter sechs verschiedenen Regierungen prägte die Geschichte zwischen Ancien Régime, Revolution und konstitutioneller Monarchie. Beim Wiener Kongress sorgte seine Balance politique für den Erhalt Frankreichs und Sachsens nach Napoleons Niederlage.   

 

Die Sammlung trug der erfolgreiche Münchner Diplomkaufmann Dr. Eberhard Ernst während 50 Jahren zusammen. Nun ist er im hohen Alter von 92 Jahren in München gestorben. Alle Dokumente und Bücher sind über den SLUB-Katalog für Forschung und Lehre zugänglich. Bei den bevorstehenden Jubiläen der Völkerschlacht bei Leipzig oder zum Wiener Kongress wird diese Sammlung eine wichtige Rolle spielen. Mit ihr bleibt auch der Name des Schenkers lebendig.

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Ein interessanter Abend
22.11.2017 08:50
hak
20.11.2017 10:31
Mastodon
17.11.2017 13:10
Seid ihr auch auf Mastodon (ev...
17.11.2017 12:12
Zukunft?
08.11.2017 11:00

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten