Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Die Dresdner Hefte werden 30 und gehen online

Die Digitalen Sammlungen der SLUB sind jetzt um eine interessante Sammlung reicher. Die ersten 50 Ausgaben der Dresdner Hefte wurden in Kooperation mit dem Dresdner Geschichtsverein digitalisiert und stehen rund um die Uhr online zur Verfügung.

 

Die Dresdner Hefte, 1983 im Zuge einer Akzentverschiebung der DDR-Kulturpolitik gegründet, haben sich zu einem Publikumsliebling entwickelt. Viermal jährlich erscheinen die Hefte in einer Auflage von heute 3.500 Exemplaren. Damit sind sie eine der erfolgreichsten deutschen Kulturzeitschriften überhaupt.

 

Im nächsten Jahr werden die Dresdner Hefte 30 Jahre. 110 Ausgaben mit gut 1.000 Aufsätzen von ca. 700 Autoren sind bislang veröffentlicht worden.  Alle Hefte sind reich illustriert. Das jüngste Heft 110 „Neubeginn in Trümmern – Dresden in der SBZ“ wird besonders wegen der Fotografien aus den Beständen der SLUB-Fotothek viele Leser erreichen.

 

Der Herausgeber Hans-Peter Lühr und SLUB-Direktor Prof. Bürger freuen sich, dass dieses erfolgreiche Geschichtsmagazin nun auch online zur Verfügung steht.

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden