Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

50.008 digitale Handschriften und Drucke! Retrodigitalisierung in der SLUB überschreitet nächste Wegmarke

Worauf wir seit einigen Tagen gewartet haben, ist heute mit dem Import der neuesten Digitalisate geschafft: Die Digitalen Sammlungen der SLUB umfassen nun über 50.000 Handschriften und Drucke (rund 60.000 Bände) aus dem Bibliotheksbestand. Mit den grafischen Dokumenten aus der Deutschen Fotothek und den digitalisierten Film- und Tondokumenten aus unserer Mediathek kann die SLUB damit eine medientypologische Vielfalt anbieten wie keine zweite deutsche Kultureinrichtung. Rein quantitativ rangiert die SLUB unter den Bibliotheken auf dem zweiten Platz – hinter der Bayerischen Staatsbibliothek, die dank einer wegweisenden Vereinbarung mit Google seit 2007 in dieser Hinsicht eine eigene Klasse bildet.

 

Auch die Dresdner Digitalisierungserfolge sind im Wesentlichen das Ergebnis der letzten fünf Jahre. Den vielen KollegInnen, die daran beteiligt waren und sind, gebührt unser herzlicher Dank, namentlich dem Team des Dresdner Digitalisierungszentrums, das sich mit großem Sportsgeist regelmäßig selbst übertrifft. Zu danken ist ebenso allen Förderen und MäzenInnen, hier allen voran der Deutschen Forschungsgemeinschaft, ohne deren großes finanzielles Engagement viele Projekte nicht möglich wären.

 

Zur Deutschen Digitalen Bibliothek, die in Kürze in einer Beta-Version erstmals öffentlich sichtbar werden wird, leistet die SLUB mithin keinen geringen Beitrag. Bei uns dürfen Sie bis zum Jahresende noch die Publikation von Illustrierten der 1920er Jahre erwarten, außerdem die offizielle Freigabe der ersten Version eines Portals zu historischen Adressbüchern Dresdens und anderer sächsischer Großstädte. Konsequent digital. Seien Sie dabei mit Fragen, Wünschen, Hilfe, Zuspruch, ... Wir freuen uns auf Sie.

1 Kommentar(e)

  • Thomas Meier
    21.11.2012 08:05
    Super !! -> weiter so !

    Wirklich eine ausgezeichnte Arbeit die Sie da leisten. Gespannt bin ich insbesondere auf die Digitalisierung der sächsischen Adressbücher.

    Vielen Dank

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden