Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Jetzt Anträge stellen! Open Access-Publikationsfonds der TU für WissenschaftlerInnen der Universität

Wer sich bereits einmal mit dem Thema beschäftigt hat, weiss, dass Open Access-Publizieren manche Spielarten kennt. Da gibt es den sogenannten Grünen und den Goldenen Weg, und beim Goldenen Weg wiederum einen grundsätzlich kostenfreien (zum Beispiel im Rahmen von Qucosa) sowie ein Modell, das Artikelbearbeitungsgebühren verlangt. Das Ergebnis aller Varianten ist stets dasselbe: Ihr Artikel ist weltweit frei verfügbar und wird daher in der Regel öfter aufgerufen und zitiert. Systematisch zum Nachlesen finden Sie die verschiedenen Wege zu Open Access auf unserer Informationsseite.

Besonders für begutachtete Open Access-Zeitschriften mit hoher Zitationshäufigkeit verlangen Verlage bisweilen Artikelbearbeitungsgebühren. Um auch in diesem Publikationsbereich ihre WissenschaftlerInnen unterstützen zu können, hat die TU Dresden mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft einen Publikationsfonds aufgelegt, aus dem Artikelgebühren finanziert werden können. Im Auftrag der TU verwalten wir diesen Fonds. Die Förderbedingungen und den konkreten Antragsweg haben wir hier zusammengestellt.

TU und SLUB wollen, dass das Vergabeverfahren möglichst unbürokratisch und jederzeit transparent verläuft. Für Fragen und Wünsche zum Publikationsfonds stehen wir gern zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn Sie der Fonds als WissenschaftlerIn der TU zu Open Access-Publikationen motivieren würde.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden