1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 1250 Permalink

TU Dresden trifft... Neue Veranstaltungsreihe der SLUB

Die Veranstaltungsreihe „TU Dresden trifft…“ der SLUB hat zum Ziel, möglichst zielgruppengerechte Informationen zum Elektronischen Publizieren in den einzelnen Fachbereichen anzubieten. Die nächste Gelegenheit zur Teilnahme bietet sich am 26.03.2013: Dann wird Frauke Ralf von IOP Publishing die Angebotspalette des Verlags präsentieren und dabei insbesondere auf das Open Access-Publizieren eingehen. Daneben erläutern Mitarbeiterinnen der SLUB konkrete Angebote der Bibliothek rund um Open Access. Vorgestellt werden unter anderem der neue Publikationsfonds der TU Dresden zur Finanzierung von Open Access-Publikationen und der Bibliometrieservice der SLUB .

Wann
: am Dienstag, den 26. März 2013, um 15 Uhr
Wo
: Willersbau der TU Dresden, Zellescher Weg 12-14, Sitzungszimmer C 207

 

Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am 14. März fand die erste Veranstaltung der neuen Reihe an der Medizinischen Fakultät statt, in der Johanna Kuhn den Open Access-Verlag BioMed Central vorstellte.

 

Bibliometrie untersucht wissenschaftliche Publikationen und deren Zitationen mit quantitativen Methoden. Bibliometrische Analysen dienen dem Vergleich von Publikationsleistungen einzelner Wissenschaftler, Forschungsgruppen und  Institutionen. Sie werden zunehmend als Instrument im Wissenschaftsmanagement eingesetzt, zum Beispiel bei der Erkennung von Forschungstrends, akademischen Netzwerken oder der leistungsorientierten Mittelvergabe. In der Auswahl geeigneter Zeitschriften zur Steigerung der Wahrnehmung im Fachgebiet nimmt die Analyse von Open Access-Journals einen wichtigen Platz ein.

Open Access steht für den freien Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen im Internet. Die SLUB unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der praktischen Umsetzung wie der Veröffentlichung ihrer Publikationen auf den Open Access-Repositorium Qucosa der TU Dresden. 

 

Im Fachbereich Physik entstand der erste Open Access-Server arXiv, der sich zu einem zentralen Publikationsorgan in den Naturwissenschaften entwickelt hat. Wir sind gespannt auf die Anregungen, Fragen und Ideen aus dem Fachbereich und freuen uns auf den Austausch.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Ein interessanter Abend
22.11.2017 08:50
hak
20.11.2017 10:31
Mastodon
17.11.2017 13:10
Seid ihr auch auf Mastodon (ev...
17.11.2017 12:12
Zukunft?
08.11.2017 11:00

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten