1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 538 Permalink

Die Stenografische Sammlung im Internetzeitalter – ein Kolloquium in der SLUB

Mit finanzieller Förderung der Tutmonda Parolspuro-Asocio kann die SLUB Dresden bis 2014 wichtige Teile ihrer weltweit größten Stenografischen Sammlung im Internet zugänglich machen. Aus den 53.000 Medien wurden erste Lehrbücher und Kataloge digitalisiert  und die Nachlässe von Felix von Kunowski oder Christian Johnen erschlossen. Mit der Digitalisierung der Stenografischen Protokolle des Sächsischen Landtags  wurde auch eine Dokumentation zur Parlamentsstenografie erstellt. Sondermaterialien wie Medaillen oder Bildnisse sind über die Bilddatenbank der Deutschen Fotothek recherchierbar.

Die Freundesgesellschaft der SLUB, die den Fonds treuhänderisch verwaltet, veranstaltet am 13. April, 10-17 Uhr, im Talleyrandzimmer der SLUB ein Kolloquium. Hier finden Sie das Programm zum Ausdrucken. Interessierte Gäste sind willkommen.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden