Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

Vom Prototyp zur Serienreife: Erster 'SLUB Lounger' ist nicht das Ende der Entwicklung

"Eine Idee für den ganzen Campus?" titelt das Baublog der Fakultät Bauingenieurwesen der TUD anlässlich der Einweihung des SLUB Loungers am Mittwoch. Dort wird Textilbeton, den die Designer von Paulsberg im neuen SLUB-Lounger verarbeiten, seit längerem entwickelt. Auch Textilbetonkunst entstand schon mit Hilfe des DFG-Sonderforschungsbereichs 528 der TUD.

 

Außer haltbaren Gebäuden und praktischen Sitzgelegenheiten erzeugt Textilbeton Medieninteresse: Resonanz, die uns hilft, die SLUB mit Ihren Ideen und unseren Zielen und Angeboten noch bekannter zu machen. Ein Bericht des MDR-Sachsenspiegels ist noch einige Tage in deren Mediathek zu finden, die Dresdner Neuesten Nachrichten, die Sächsische Zeitung und BILD Dresden berichteten. Auf Twitter und Facebook wird die Geschichte geteilt und kommentiert. (Fotos: uvs)

 

 

Wir danken dem Team von Paulsberg herzlich für die bisherige Zusammenarbeit. Gemeinsames Ziel ist es ab jetzt, UnterstützerInnen zu begeistern, den SLUB-Lounger in größerer Serie in Auftrag zu geben. Campusweit, wenn möglich!

 

Die Entwicklung des Prototyps konnte dankenswerterweise aus den Mitteln einer privaten Stiftung finanziert werden - also nicht etwa auf Kosten der Kernaufgaben der Bibliothek. Dennoch: Für die SLUB ist das Projekt SLUB-Lounger mehr als eine neue bequeme Bank "für die Wiese über dem Lesesaal". Für uns ist der SLUB-Lounger ein Experiment mit einem kreativen Dresdner Unternehmen, ein Impuls für die Campusentwicklung und auch eine Botschaft: Wir sind offen für neue Ideen und Kooperationen!

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden