Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Weltklasse. Schätze aus der SLUB in der World Digital Library

Seit August ist die SLUB mit drei bedeutenden Werken in der World Digital Library (WDL) vertreten. Die Maya-Handschrift, der Sachsenspiegel und die Missa h-Moll von Johann Sebastian Bach sind die ersten Schätze aus unserem Haus, die in diese weltweite Auswahl digitalisierter Quellen aufgenommen wurden.

 

 

Die WDL wurde von der UNESCO und der Library of Congress initiiert. Nun wird sie gemeinsam mit Partnern aus allen Teilen der Welt mit Inhalt gefüllt.  Die Sammlung umfasst mehr als 8.000 Werke aus rund 100 Institutionen. Das gemeinsame Ziel ist die Förderung der interkulturellen Verständigung. Nach der Staatsbibliothek zu Berlin und der Bayerischen Staatsbibliothek München ist die SLUB Dresden die dritte deutsche Bibliothek in der WDL. Die ausgewählten Stücke werden in sieben Sprachen beschrieben und erläutert. Für die Aufnahme in die World Digital Library zählt vor allem Klasse - aber auch für Masse sorgen wir weiterhin. Kürzlich konnten wir den 60.000. Titel in unseren Digitalen Sammlungen verzeichnen und täglich kommen weitere hinzu.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden