Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Crowdfundingprojekt "Von Adam bis Zobel" auf der Zielgeraden

Bücher schreiben ist nicht schwer. Ein Buch verlegen... auch nicht mehr!? Mit dem Internet und der Digitalisierung verändern sich auch Art und Weise, wie Bücher entstehen können, Literatur ein Publikum findet oder vom Publikum gefunden wird. Nicht nur im Marktsegment der E-Books.

 

Das Dresdner Buchprojekt "Von Adam bis Zobel" sucht – kurz vor Ende des Richard-Wagner-Jubiläumsjahres – Fans und Förderer mit Hilfe der Crowdfunding-Plattform dresden-durchstarter.de. Der Dresdner Autor und Kolumnist Boris Gruhl erinnert sich in dem geplanten Büchlein an die Wagnersängerinnen und -sänger, die er in den vergangenen vierzig Jahren erlebt hat. Details bietet die ausführliche Präsentation des Buchprojekts...

 

Weihnachten naht und mit dem Verzeichnis der WagnersängerInnen in der einen, ließe sich leicht mit der anderen Hand die Suche nach passenden Klängen in der Mediathek der SLUB navigieren, um zum Beispiel Fritz Wunderlich mit dem "Lied des Steuermanns" aus "Der fliegende Holländer" zu entdecken und dann zu hören.

 

Wer sich an der Buchproduktion beteiligt, kann sich auf ein Dankeschön freuen: eine Führung durchs Semper-Archiv, das Buch selbst - einfach oder als limitierte Sonderausgabe - oder Einlass zur musikalischen Buchvorstellung am 19. Dezember mit "Sekt bis zum Abwinken". 55 Prozent der Druckkosten wurden schon eingeworben.

 

 

1 Kommentar(e)

  • Jürgen Grzondziel (SLUB)
    27.11.2013 12:49
    Wagner-Sängerinnen und Sänger in der Mediathek

    Vielen Dank für diesen sehr interessanten Tipp! Sicherlich finden sich viele historische Stimmen in unserem „Archiv der Stimmen“ der Online-Mediathek: http://mediathek.slub-dresden.de/db/apsisa.dll/ete
    - wie etwa folgende Aufnahme von 1955 aus Bayreuth, u.a. mit Astrid Varnay und Josef Traxel: http://mediathek.slub-dresden.de/ton90000034.html

    Aufnahmen aus jüngerer Zeit gibt es in jedem Fall auch im SLUB-Katalog und in unserem Freihand-Bestand der SLUB Mediathek (Zentralbibliothek, Ebene -1). Hier können Sie etwa den "Frankfurter Ring" der im Rahmen der ersten International Opera Awards prämierten Opera Company 2013 entleihen: http://www.oper-frankfurt.de/ und http://slubdd.de/katalog?TN_libero_mab215911013

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden