Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Permalink

eScience Lecture: Citizen Science in der Kunstgeschichte

Mit dem Thema "Citizen Science", also der Beteiligung von Laien auf spielerische Art und Weise in die Erhebung und Auswertung wissenschaftlicher Daten, beschäftigt sich die kommende eScience Saxony Lecture am 19. Februar 2015.

 

Wie das "Zocken für die Wissenschaft" (so DIE ZEIT vom 21.09.2013) bei der Erschließung digitaler Bildbestände helfen und welche Herausforderungen und Chancen sich für die Kunstgeschichte aber etwa auch für das Museumsmarketing stellen, wird Prof. Dr. Hubertus Kohle, Institut für Kunstgeschichte der LMU München am Beispiel des Projekts ARTigo berichten.

 

www.artigo.org ist ein Crowdsourcing-Spiel zur Gewinnung von Metadaten für Kunstwerke. Im Vortrag werden Idee und Praxis des Spiels vorgestellt und über die weitreichenden Möglichkeiten im Bereich Datenbank-Erschließung, Datenanalyse und für das Museumsmarketing gesprochen.

 

Beginn ist diesmal 18.30 Uhr. Wer nicht vor Ort sein kann, hat wieder die Möglichkeit, den Vortrag als Livestream hier im Internet zu verfolgen und im Chatroom als "Gast" mitzudiskutieren.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden