Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

eScience Saxony Lectures starten ins Sommersemester

Seit Beginn des Wintersemesters 2012/13 findet eine regelmäßige Vortragsreihe im Rahmen des eScience-Forschungsnetzwerk Sachsen im Vortragssaal der SLUB statt. Mit dem Vortrag zum Thema "Crowdfunding in der Wissenschaft - Hintergründe, Nebeneffekte und Praxiserfahrungen" starten die eScience Saxony Lectures am 23.04.2014, 18 Uhr ins Sommersemester.

 

Ob Kreative, Künstler oder Journalisten, immer mehr Leute finanzieren ihre Projekte über Crowdfunding und spezielle Crowdfunding-Plattformen. Mit www.sciencestarter.de gibt es seit November 2012 erstmals auch eine Crowdfunding-Plattform speziell für Projekte aus Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation. Thorsten Witt, Projektleiter von Sciencestarter bei Wissenschaft im Dialog, spricht in seinem Vortrag über die Chancen, Hintergründe und Nebeneffekte von Crowdfunding für die Wissenschaft. Zudem wird Niels Seidel, Mitarbeiter im eScience – Forschungsnetzwerk Sachsen, über seine persönlichen Erfahrungen mit seinem mittels Crowdfunding finanzierten Projekt "Theresienstadt explained" berichten.

 

Für all diejenigen, die nicht vor Ort sein können, besteht wie gewohnt die Möglichkeit den Vortrag als Livestream im Internet zu verfolgen.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden