Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Große Fragen. Große Vorträge.

Kultur und Politik in Zeiten der Ungewissheit

 

Die Ringvorlesung "Kultur und Politik in Zeiten der Ungewissheit" lädt führende Wissenschaftler und Intellektuelle ein, zu den großen Fragen unserer Zeit Stellung zu beziehen und – wo möglich – neue Wege zum Umgang mit Ungewissheit aufzuzeigen. Zwischen dem 19. Mai und dem 7. Juli 2015 sind in der Schlosskapelle des Residenzschlosses, in den Räumen des Deutschen Hygiene-Museums und des Militärhistorischen Museums fünf Vortragsabende geplant. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei:

 

  • 19.05.2015 – Stefan Weidner: "Der Westen und seine Feinde – gibt es doch einen Kampf der Kulturen?"
  • 09.06.2015 – Bernhard Pörksen: "Die Empörungsgesellschaft. Die neue Macht der vernetzten Vielen."
  • 15.06.2015 – Pankaj Mishra: "Europa und der Zusammenbruch von Gewissheiten – eine kritische Perspektive aus dem Osten"
  • 30.06.2015 – Carlo Strenger: "Das Eigentor der westlichen Kultur – Rede zur Verteidigung unserer Freiheit"
  • 07.07.2015 – Volker Perthes: "Globalisierung und Geopolitik: Die neue (Un-)Ordnung der Welt"

 

 

Systematic Musicology: Perception and Cognition of Music

 

Wieso gibt es Musik und was lehrt sie uns über das menschliche Denken? Wieso genießen wir es, traurige Musik zu hören? Wie verhalten sich Musik und Sprache zueinander? Auf welche Weise funktioniert Filmmusik? Die Ringvorlesung "Systematic Musicology: Perception and Cognition of Music", organisiert vom 2015 gegründeten Dresden Music Cognition Lab (DMCL) der TU Dresden, beleuchtet diese und weitere Fragen. In zwölf Vorträgen beschäftigen sich internationale Wissenschaftler mit den Phänomenen Musik und Musikwahrnehmung anhand aktueller Forschungsfragen aus diversen interdisziplinären Perspektiven von Musiktheorie, experimenteller Psychologie, kognitiven Neurowissenschaften, bis zu Evolutionstheorie und Informatik.

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden