1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 1865 Permalink

Der neue SLUB-Katalog - Wir starten heute mit der öffentlichen Beta

Unser Bibliothekskatalog soll noch benutzerfreundlicher und ergebnisorientierter werden. Einen ersten sichtbaren Schritt dahin haben wir heute bewältigt: Wir stellen Ihnen die erste Beta-Version unseres neuen SLUB-Kataloges vor. Wir wollen Sie auf dem Weg zu einem möglichst optimalen Werkzeug für Ihre wissenschaftliche Arbeit mitnehmen und Ihre Hinweise und Anregungen so früh wie möglich in die weitere Entwicklung einbeziehen.

Warum brauchen wir einen neuen Katalog?

Wir wissen aus unserer täglichen Arbeit an den Service- und Infotheken, dass der aktuell angebotene Katalog in einigen Punkten nicht mehr den Erwartungen entspricht, die Sie als unsere Nutzerinnen und Nutzer haben. Unser oberstes Ziel ist, dass Sie in unserem sehr umfangreichen Schatz an Ressourcen schneller und verlässlicher finden, was Sie suchen, und dass Sie kürzere Wege zu den für Sie interessanten Objekten haben - idealerweise wenige Klicks für den Volltext eines Aufsatzes, eine Audiodatei, ein hochauflösendes Bild aus der Fotothek oder eine digitalisierte Handschrift. Um uns jetzt und künftig noch besser an Ihren Bedürfnissen orientieren zu können und um uns Flexibiltät bei der Gestaltung unseres Kataloges zu sichern, haben wir uns für einen Wechsel zu einer quelloffenen, herstellerunabhängigen Lösung[*] entschieden, die in Kooperation mit der Universitätsbibliothek Leipzig und weiteren Bibliotheken entwickelt wird.

Wichtigste sichtbare Neuerung in unserer Katalog-Beta ist neben der designerischen Überarbeitung der gemeinsame Suchraum aller Ressourcen. Sie finden mit einer Suchanfrage alle Bücher und Zeitschriften der SLUB Dresden, unabhängig von ihrer Erscheinungsform (Druck oder elektronisch), viele Open-Access-Monografien und -Zeitschriften, den Bestand an digitalen Bildern der Deutschen Fotothek, viele Musikalien aus unserem Bestand und aus Open-Access-Quellen, Videos und Tonträger, freie und lizenzierte Datenbanken, Aufsätze aus für die SLUB und die TU Dresden lizenzierten e-Journals, Normen-Volltexte, Qucosa-Dokumente, die in der Sächsischen Bibliographie (SäBi) sowie die im Fachkatalog Technikgeschichte nachgewiesenen verfügbaren Ressourcen und nicht zuletzt den Gesamtbestand der im Rahmen unserer Sondersammelgebietsaufträge gesammelten Ressourcen. Eine komplette, aktuelle Liste aller Datenquellen finden Sie auf unserer Projektseite.

In der weiteren Entwicklung wollen wir unter anderem die Darstellung von Bild-Ressourcen in der Trefferliste verbessern, eine lange gewünschte Merklistenfunktion integrieren, den Import bibliografischer Daten in Literaturverwaltungsprogramme und das Sharing (die Möglichkeit, Medien/Empfehlungen mit anderen Nutzern zu teilen) implementieren. Wichtig sind uns auch die Darstellung auf mobilen Endgeräten (Responsiveness). Um Ihre Meinung zu erfahren, haben wir auf unserer Homepage einen Feedback-Knopf integriert und bereiten systematische Benutzerbefragungen vor. Detailinformationen zum Projekt aktualisieren wir laufend. Wir wollen Sie aktiv in die laufende Weiterentwicklung des Systems einbeziehen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

[*] Die Verwendung einer quelloffenen Lösung (Open Source) entspricht unserem Selbstverständnis als Bibliothek: Wir stehen für Offenheit, für freien, uneingeschränkten und globalen Zugang zu wissenschaftlicher Information und für die Weiterverarbeitbarkeit dieser Information. In diesem Sinne ist die Wahl einer quelloffenen Lösung für unseren SLUB-Katalog ein logischer und konsequenter Schritt.

7 Kommentar(e)

  • Peter Reinhart
    22.01.2016 12:22
    Neuigkeiten?

    Gibt es irgendwelche Neuigkeiten oder ist die Entwicklung des neuen Katalogs zum Erliegen gekommen?

    • Reinhart, Peter
      22.01.2016 15:25
      Danke...

      ... lieber Herr Lohmeyer, für das schnelle Kurzupdate. Dem ausführlichen Beitrag sehe ich mit großer Spannung entgegen!

    • Felix Lohmeier (SLUB Dresden)
      22.01.2016 13:47
      Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

      Lieber Herr Reinhart, wir arbeiten fast täglich an der Verbesserung des neuen Katalogs und wollen diesen in der ersten Jahreshälfte soweit bringen, dass wir ihn zum Standard machen können. Es ist ein bisschen witzig, dass ausgerechnet Sie fragen... ich habe gerade in unserem internen Ticketsystem nachgeschaut und alleine von Ihnen haben wir mindestens 18 Fehlermeldungen und Verbesserungsvorschläge bereits umgesetzt :-). Also wir sind weiter dran und wollen auch in Kürze einen Beitrag im SLUBlog zur Roadmap schreiben, damit die Entwicklung noch besser nachvollziehbar wird. An dieser Stelle Ihnen persönlich und auch allen anderen ganz herzlichen Dank für das tolle, wertvolle und konstruktive Feedback, das wir fast täglich zum neuen Katalog erhalten. Insgesamt sind schon über 400 Rückmeldungen eingegangen.

  • Oliver Kraft
    23.12.2015 12:07
    Zeitliche Planung?

    Hallo, ich bin nicht sicher, ob ich es möglicherweise nur überlesen habe. Allerdings fehlt mir noch die Info, wie die zeitliche Planung zum Projekt weiter aussieht. Wie lange soll es die Beta geben? Wann wird aus der Beta eine finale Version?

    Was passiert anschließend mit dem derzeitigen OPAC? Wird dieser (zunächst) parallel betrieben? Ich denke da vor allem an die Permalinks zu den einzelnen Ressourcen - werden diese in der Migration berücksichtigt? Oder muss ich mir meine Bücher neu in Mendeley / Zotero ablegen?

    Danke und viele Grüße

    Oliver Kraft

    • Rodejohann, Christof (SLUB)
      23.12.2015 14:36

      Hallo Hr. Kraft,

      Anfang Januar wird es einen weiteren Blog-Post mit den weiteren Planungen bezüglich des Katalog geben. Bis dahin muss ich Sie leider mit Details bezüglich der Zeitplanungen vertrösten.

      Was ich allerdings schon sagen kann: Permalinks auf die jetztige Beta werden nach jetziger Planung von uns auch nach einer Ablösung des Katalog korrekt aufgelöst werden.

      Viele Grüße
      Christof Rodejohann

  • Reinhart, Peter
    04.09.2015 22:50
    Wie geht's weiter?

    So schön und funktional der neue Katalog in einigen Bereichen ist, so viele typo3-Fehler liefert er seit kurzem zurück. Ein Update, wie es mit dem Katalog im Allgemeinen und diesem Fehler im Besonderen weitergeht, wäre schön.

    P. S.: In diesem Formular gibt es zwei "Absenden"-Knöpfe.

    • Rodejohann, Christof (SLUB)
      10.09.2015 16:04

      Vielen Dank für die Rückmeldung bzgl. der TYPO3 Fehler. Wir beobachten ähnliche Fehler und ich rechne mit einer zeitnahen Lösung.

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Buchempfehlung Interkulturalit...
31.03.2017 09:43
Dank!
27.03.2017 15:33
Katechismus des Radfahrsportes
06.03.2017 19:06
Bahnhofshalle SLUB Foyer
03.03.2017 15:47
Gesammelte Werke
03.03.2017 14:59

Social Media

Youtube Flickr

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten