Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Europäische Romantik: Roger Paulin stellt sein Schlegel-Buch vor

Acht Jahre schrieb Roger Paulin in Cambridge an einer Biographie über August Wilhelm Schlegel (1767-1845). Im Jahr 2004 hatte er sich in Dresden von Experten überzeugen lassen, dass nur er, der englische Kenner der deutschen und europäischen Romantik, ein solches Buch schreiben könne. Nun ist die Buchpremiere in Dresden.

Roger Paulin in der SLUB, Schlegels Indien-Bücher

Schlegels schriftlicher Nachlass in der SLUB Dresden ist die wichtigste Fundgrube für die Schlegel-Forschung. Seine Briefe, die digital ediert werden, zeigen, wie er mit ganz Europa korrespondierte. Berühmt sind bis heute Schlegels Shakespeare-Übersetzungen. Was kaum mehr bekannt ist: Die Gebrüder Schlegel begründeten in Deutschland die Indologie. Deshalb sammelte A.W. Schlegel auch indische Bilder. Sein „Indisches Museum“ in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wird zur Zeit erforscht und restauriert.

In Anwesenheit des indischen Botschafters liest Roger Paulin in deutscher Sprache aus dem Indien-Kapitel seines Buches. Die Buchvorstellung findet am Donnerstag, 17. März, 18 Uhr, im Residenzschloss Dresden, Hans-Nadler-Saal statt. Der Eintritt ist frei.

Einen Einblick in Roger Paulins Forschung und Zusammenarbeit mit der SLUB lesen Sie im Geschäftsbericht 2013 ab Seite 15.

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden