Nur in Feld suchen:

  • Alles
  • Person/Institution
  • Titel
  • Schlagwort
  • Barcode
  • ISBN/ISSN/ISMN
  • RVK-Notation
  • Signatur
  • Verlag/Ort
  • Serie/Reihe

Zuletzt gesuchte Begriffe:

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 164 Permalink

Vortrag: Vom Monolithen zu Microservices – ein Erfahrungsbericht

 

Monolithische Anwendungen zu einer Microservice-Architektur umzustellen, stellt in der Informationstechnologie-Branche oftmals eine große Herausforderung dar. Auf Einladung des Vereins JUG Saxony e.V. berichten Andreas Weigel und Jakob Fels von den Erfahrungen eines agil arbeitenden Software Teams, welches eine solche Transformation durchgeführt hat.

 

Dabei steht im Fokus wie auf die gestiegene Komplexität einer verteilten Anwendung reagiert werden kann. Organisatorische Veränderungen spielen dabei genauso eine Rolle wie cross-funktionalen Teams und technische Herausforderungen, wie Monitoring und Logging. Die Referenten beleuchten ferner wie BDD getriebenen Test-Suites sichergestellt haben, dass die Migration keine ungewünschten Seiteneffekte auf die Funktionalität der Gesamtanwendung hat.

 

  • Andreas Weigel ist Softwareentwickler und Berater bei synyx GmbH & Co. KG, wo er seit mehreren Jahren verschiedene Kunden bei der Entwicklung von Softwarelösungen im agilen Umfeld unterstützt. Dabei beschäftigt er sich primär mit Architekturentscheidungen, der vollumfänglichen Automatisierung des Entwicklungsprozesses sowie der Umsetzung von individuellen Lösungen.
  • Jakob Fels ist Softwareentwickler bei dm-drogerie markt GmbH & Co. KG. Dort hat er die Transformation von monolithischen Systemen hin zu Microservice Architekturen mitgestaltet.

 

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 1. Februar 2018 um 19 Uhr im Vortragssaal der SLUB statt.

 

Der Verein JUG Saxony e.V.

Seitdem 2008 die Java User Group Saxony ins Leben gerufen und schließlich 2015 der JUG Saxony e.V. (jugsaxony.org) gegründet wurde, hat sich der Verein zu einer unverzichtbaren Plattform für die IT-Community in Sachsen entwickelt. Mit regelmäßig monatlich stattfindenden, kostenfreien Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern im Jahr 2017 unterstützt der Verein Wissenstransfer und Networking. Egal ob Student, Entwickler oder Projektleiter, die Veranstaltungen stehen jedem offen und sollen neben der fachlichen Weiterbildung, den Austausch innerhalb der Community fördern.

 
Weiterführende Informationen:

jugsaxony.org/veranstaltungen/97/vom_monolithen_zu_microservices_ein_erfahrungsbericht/

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten