1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 520 Permalink

Banda Internationale mal Zwei: Seid dabei!


Anlässlich der Interkulturellen Tage in Dresden präsentieren wir die Banda Internationale gleich zweimal: Wir zeigen die Doku „Wann wird es endlich wieder Sommer?“ am 26.9. um 19:30 Uhr und haben am Folgetag die Band live zu Gast! Wir freuen uns, damit ein weiteres Zeichen für Weltoffenheit und Vielfalt setzen zu können.

slub.film: „Wann wird es endlich wieder Sommer?“

Dresden im Sommer 2015: In der Innenstadt marschieren allmontäglich Patriotische Europäer gegen die "Islamisierung des Abendlandes", während in Zeltlagern und Asylheimen in den Außenbezirken der Stadt tausende Flüchtlinge provisorische Unterkünfte beziehen. Die Banda Comunale, eine kleine Dresdner Demokapelle, hatte das ganze Jahr gegen PEGIDA angespielt. Aber PEGIDA verschwand nicht. Inzwischen protestieren die Wutbürger vor Flüchtlingsheimen. Genau dort beginnt die Banda Willkommenskonzerte zu spielen und sich für geflüchtete Musiker zu öffnen. Aus der Banda Comunale wird die Banda Internationale.

Der Film "Wann wir es endlich wieder Sommer?" von Barbara Lubich und Michael Sommermeyer begleitet die Musiker ein Jahr lang. Dutzende Konzerte, persönliche und gemeinsame Geschichten auf ihrem Weg vom Integrationsprojekt mit Geflüchteten zu einer in ganz Deutschland gefeierten Band. Zeitdokument, Porträt einer Stadt und eines Landes, Drama, Komödie und mitreißender Musikfilm in einem.

 


slub.musik: Banda Internationale live in concert

Sozio-kulturelles Engagement war und ist die Grundlage der Kernformation „Banda Comunale“, die aus professionellen Musikern und Amateuren seit 2001 besteht. Nach zahlreichen Beteiligungen an Demonstrationen und Veranstaltungen gegen PEGIDA in Dresden seit dem Winter 2014/15, engagierte sich die Band unermüdlich für eine Willkommenskultur und spielte u.a. zahlreiche Konzerte in Erstaufnahmeeinrichtungen. Hier entstand im Sommer 2015 die Idee eines längerfristigen Projektes mit geflüchteten Musikern: Die „Banda Internationale“ war geboren. Das mittlerweile fast 20-köpfige Kollektiv mit Musikern aus Syrien, Palästina, Burkina-Faso, Iran und dem Irak hat seit Projektbeginn 2015 zahlreiche Preise gewonnen und mehr als 150 Konzerte in Dresden, in Sachsen und Deutschland gespielt. Großes, gemeinsames Ziel ist es, Heimatmusik neu zu interpretieren, Herzen zu öffnen, Vorurteile und Ressentiments abbauen zu helfen und zur Verständigung zwischen neuen und alteingesessenen Sachsen, Deutschen, Europäern beizutragen.



Wir freuen uns, die Band live und (fast) unplugged präsentieren zu können. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung über die Veranstaltungsseite bitten wir dringend!

 

slub.film: Wann wird es endlich wieder Sommer?
Mittwoch, 26.09. 19:30 Uhr

slub.musik: Banda Internationale live in concert
Donnerstag, 27.09. 20:00 Uhr
(Anmeldung hier)

Beide Veranstaltungen finden im Klemperer-Saal in der SLUB statt. Der Eintritt ist jeweils frei.

Programm Interkulturelle Tage Dresden 2018

2 Kommentar(e)

  • Anon
    19.09.2018 08:15
    Belege

    "Inzwischen protestieren die Wutbürger vor Flüchtlingsheimen."
    Haben Sie Belege für die Behauptung, Pegida hätte vor einem Flüchtlingsheim demonstriert? Mir ist darüber nichts bekannt.
    Auch sonst strotzt dieser Artikel mit Begriffen wie "Wutbürger" nur so vor nicht neutralen, wertenden Begriffen. Schade, dass sich inzwischen auch Bibliotheken, denen normalerweise Neutralität wichtig sein sollte, inzwischen so äußern wie linke Kampfzeitungen.

    • Christina Schneider
      20.09.2018 14:43

      Sehr geehrte Frau / sehr geehrter Herr Anon,

      vielen Dank für Ihren Kommentar, dessen Kritik wir jedoch nicht nachvollziehen können. Zum einen steht im Text, dass Wutbürger („Wort des Jahres“ 2010) vor Flüchtlingsheimen protestiert haben und nicht Pegida. Zum anderen können wir keinen Duktus „linker Kampfzeitungen“ erkennen, diesen müssten Sie uns wiederum belegen. Wir verstehen auch nicht, welcher Art von Neutralität wir verpflichtet sind, wenn wir Veranstaltungen ankündigen, die im Rahmen der Interkulturellen Tage stattfinden und in Form von Film und Konzert kulturelle Vielfalt sowie Weltoffenheit vermitteln sollen. Beides sind Werte, denen wir uns insbesondere in Funktion als Universitätsbibliothek verpflichtet fühlen.

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden