Nur in Feld suchen:

  • Alles
  • Person/Institution
  • Titel
  • Schlagwort
  • Barcode
  • ISBN/ISSN/ISMN
  • RVK-Notation
  • Signatur
  • Verlag/Ort
  • Serie/Reihe

Zuletzt gesuchte Begriffe:

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 211 Permalink

Festschrift zum Ruhestand von Prof. Bürger: Beiträge Open Access verfügbar

Anfang Juli diesen Jahres ist der ehemalige Generaldirektor der SLUB Prof. Dr. Thomas Bürger kurz vor seinem 65. Geburtstag mit einem Festakt in den Ruhestand verabschiedet worden. Aus diesem Anlass ist eine Festschrift erschienen, die sich unter dem Titel "Kooperative Informationsinfrastrukturen als Chance und Herausforderung" vornehmlich praktischen Beispielen für Kooperationen unter Bibliotheken, Archiven und Museen und somit einer Herzensangelegenheit von Thomas Bürger widmet. Herausgeber Dr. Achim Bonte beschreibt in der Einführung zum Werk die Wahl des Leitthemas und deren Bedeutung für den ehemaligen Generaldirektor der SLUB (S. 13):


Thomas Bürger [hat] mit hohem persönlichen Einsatz nicht nur „seine“ Bibliothek sowie das deutsche Bibliothekswesen wesentlich beeinflusst, sondern auch weit darüber hinaus, im Dresdner Wissenschaftsraum, in der Stadtgesellschaft, in wichtigen wissenschaftlichen und kulturellen Gremien oder bedeutenden Institutionen des Archiv- und Museumswesens engagiert zahllose Beziehungen gepflegt und wertvolle Entwicklungsimpulse geliefert. Das Leitthema dieser Festschrift – Kooperation bzw. beharrliches Streben nach Kooperation – darf damit zweifellos als ein Markenzeichen seiner Persönlichkeit und seiner beruflichen Arbeit gelten.

 

Bild: Dr. Achim Bonte (l) überreicht Prof. Dr. Thomas Bürger (r) die Festschrift

 

Die einzelnen Beiträge des von Achim Bonte und Juliane Rehnolt (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Kulturgeschichte an der TU Dresden) herausgegebenen Werkes widmen sich unterschiedlichen Kooperationsformen in vielfältigen Kontexten. Alle Texte sind Open Access verfügbar. Ein Teil der insgesamt 35 Beiträge stammt von Kolleginnen und Kollegen der SLUB und gibt damit auch einen Einblick in die Arbeit unserer Bibliothek:

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden

Kommentare

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0 Nachrichten