1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

Beitrag

Ansichten: 113 Permalink

SLUBBestände auf Wanderschaft: Unsere Leihgaben für eine Ausstellung zum Thema Wandern

Keine Wanderausstellung, sondern eine Wander-Ausstellung! Das Germanische Nationalmuseum zeigt ab Ende November eine große Sonderausstellung unter dem Titel "Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns" - mit Leihgaben aus unserem Bestand, die das sächsische Wanderparadies in Szene setzen.

 

Die Sonderausstellung "Wanderland" im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg begibt sich auf die Spuren von "Schusters Rappen" - wobei diese Redewendung aus einer Zeit kommt, die das Wandern gerade noch nicht als bewusst gewählten Zeitvertreib entdeckt hatte: Ursprünglich war auf Schusters Rappen unterwegs, wer sich kein Pferd leisten konnte. Heute ist das Wandern längst kein 'Armutszeugnis' mehr, sondern populär wie nie, unter anderem wohl deshalb, weil es Natur, Bewegung und Erholung an der frischen Luft so trefflich verbindet.

 

Bild: Aussicht vom Winterberg in der Sächsischen Schweiz, Lithographie, Friedrich Eduard Müller, um 1860Das Germanische Nationalmuseum widmet diesem kulturgeschichtlichen Phänomen jetzt eine Sonderschau und beleuchtet seine Entwicklung von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis heute - einschließlich der künstlerischen Auseinandersetzungen mit dem traditionsreichen Trend in Malerei, Fotografie, Musik, Literatur und Film. Unter den rund 400 Exponaten, die das Thema für den Besucher erlebbar und erfahrbar machen, befinden sich auch Leihgaben aus unserem Haus, zum Beispiel Kupferstiche und andere Druckgrafiken mit spektakulären Ansichten der Sächsischen Schweiz aus unserer Kartensammlung, was wir gern zum Anlass nehmen, Ihnen diese Ausstellung wärmstens zu empfehlen: „Wanderland“ läuft noch bis zum 28.04.2019!

 

 

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden