Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Winterbergs letzte Reise: Autorenlesung und Gespräch mit Jaroslav Rudiš

Ein alter Sudetendeutscher und ein alkoholabhängiger Sterbebegleiter reisen durch Ostmitteleuropa auf der Suche nach einer verlorenen Liebe und verfolgt von den Traumata ihrer Vergangenheit.

Lesung, Gespräch & Signierstunde: Jaroslav Rudiš und sein neuer Roman "Winterbergs letzte Reise"

Dienstag, 16. April 2019, 19:00 Uhr
Klemperer-Saal
der SLUB Dresden
Eintritt frei

Jaroslav Rudiš, geboren 1972, war einer der gefragtesten Schriftsteller auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Er lebt in Prag als Schriftsteller, Musiker, Drehbuchautor und Dramatiker. In Deutschland erlangte er Bekanntheit unter anderem mit den Romanen "Der Himmel unter Berlin", "Grandhotel" und zuletzt "Nationalstraße". 

Populär geworden ist er ebenfalls durch die Comicfigur Alois Nebel. Die Verfilmung dieser von Jaromír Švejdík illustrierten Graphic Novel wurde 2012 mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie 'Bester Animationsfilm' ausgezeichnet. 

Gemeinsam mit Jaromír Švejdík macht Rudiš auch die Texte von Franz Kafka musikalisch erlebbar, in Konzerten und Theaterabenden auf Tschechisch und Deutsch mit dem Projekt "Kafka Band".

Bisher erschienen seine Romane auf Tschechisch und wurden dann für die deutsche Ausgabe übersetzt.

Seinen neuesten Roman, „Winterbergs letzte Reise“, hat er auf Deutsch geschrieben - und war damit in diesem Jahr für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Einer der Protagonisten ist Jan Kraus, geboren in Vimperk, dem früheren Winterberg im Böhmerwald. Er begleitet in Berlin Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens bei dem, was er "Überfahrt" nennt . Mit einem seiner Patienten, einem Sudetendeutschen, der nach dem Krieg vertrieben wurde, unternimmt er eine gemeinsame Reise zu gemeinsamen Wurzeln und tiefen persönlichen Geheimnissen. 

"Winterbergs letzte Reise ist ein großer europäischer Roman." Er "erinnert an die beste Prosa Thomas Bernhards - und auch an dessen Humor", so Joachim Dicks / NDR Kultur (25.02.2019).

Mit diesem Buch kommt der Autor nächsten Dienstag zu uns: Wir freuen uns auf die allererste Lesung aus "Winterbergs letzte Reise" in Dresden! Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei!

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden