Sie sind hier

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Beitrag

SLUBlog

Permalink

Bereit für die Zukunft? Start der Veranstaltungsreihe "Deutschland reloaded - Zukunftsfest in die Welt von morgen"

Was sehen wir, wenn wir einen Blick in die Zukunft wagen? Welche (Lebens-)Bereiche werden an Relevanz gewinnen? Welche verlieren? Welchen Wandel vollziehen Themen, die uns jeden Tag begleiten? In unserer gemeinsamen Veranstaltungsreihe haben wir mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Expert:innen aus ganz Deutschland eingeladen, die mit uns über die Zukunft von Mobilität, Ernährung, Arbeitswelt und Stadtökologie debattieren wollen.

Wie sieht unsere Zukunft aus? Nun, orakeln können und wollen wir nicht, aber es zeichnen sich in einer Vielzahl unserer Lebensbereiche Tendenzen ab, welche Pfade wir jeweils einschlagen könnten. Und neu sind Umbrüche und Veränderungen nicht für die Menschheit. So unterliegen wir seit jeher einem gesellschaftlichen, politischen wie technischen Wandel, dessen Herausforderungen wir uns bis heute und auch in Zukunft mit Kreativität und Innovationsgeist stellen. 

Vier Themenfelder wollen wir in unserer Diskussionsreihe genauer betrachten: Mobilität, Ernährung, Arbeitswelt und Stadtökologie. Wieso gerade diese vier? Weil sie uns alle betreffen – jeden Tag –  und weil sie neben ihrer Aktualität ein großes Potenzial für eine Vielzahl von Ideen und Konzepten bieten. Fahren unsere Autos bald selbst oder wir nur noch Rad? Wie ist eine nachhaltige Landwirtschaft möglich oder kommt Essen sowieso bald aus dem Reagenzglas? Schließt der Strukturwandel eine menschengerechte Arbeitswelt ein oder aus? Und wie beeinflusst Wissensarchitektur den nachhaltigen Städtebau? Zu jeweils einem Bereich kommen pro Termin zwei Expert:innen zusammen, stellen Möglichkeiten, Entwicklungen und Ideen vor und wollen mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

8.4.2021: Mobilitätswende und Autonomes Fahren. Im Gespräch: Diplom Sozialwissenschaftler und Zukunftsforscher Ingo Kollosche vom Institut für Zukunftsforschung und Technologiebewertung (IZT) und Prof. Dr. Toralf Trautmann, Professor für Kraftfahrzeug-Mechatronik an der HTW Dresden.

22.4.2021: Ernährungsethik und nachhaltige Landwirtschaft. Im Gespräch: Michael Grolm, Diplom-Agraringenieur und Vorstand der AG Bäuerliche Landwirtschaft, und Luca Haensse, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Wissenschaft und Ethik an der Uni Vechta.

6.5.2021, 18.30 Uhr: Menschengerechte Arbeitswelt und Strukturwandel. Im Gespräch: Dr. Uwe Debitz, Arbeits- und Organisationspsychologe bei novaworx Dresden und Dr. Florian Lehmer vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung Nürnberg.

20.5.2021, 18.30 Uhr: Wissensarchitektur und Stadtökologie. Im Gespräch: Prof. Dr.-Ing. Ulrike Weiland, Institut für Geographie an der Universität Leipzig und Prof. Dr. Jörg Noennig, Professur für Wissensarchitektur an der Technischen Universität Dresden.

Bei den ersten beiden Veranstaltungen handelt es sich um reine Online-Veranstaltungen, die über Zoom stattfinden. Die Anmeldung erfolgt im Veranstaltungskalender über die Konrad-Adenauer-Stiftung

Hier geht's zum Veranstaltungsflyer.

Creative Commons Lizenzvertrag

Dieser Artikel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden