1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Archiv: September 2011

Views: 760
0

Ehrenamt. Neues Themenheft des Bibliotheksmagazins online

Wie unsere StammleserInnen wissen, bemühen wir uns seit Ende 2009 systematisch um ehrenamtliches Engagement für die Arbeit der SLUB - mit sehr gutem Erfolg. Die aktuelle Ausgabe des sächsischen Bibliotheksmagazins BIS widmet sich ausschließlich diesem Thema. Aus unterschiedlichen Perspektiven und über die Landes- und Spartengrenzen hinaus werden Ehrenamtsprogramme und -projekte in Bibliotheken vorgestellt sowie praktische Hinweise zu organisatorischen und rechtlichen Fragen vermittelt. Insgesamt ist das Heft von der Erkenntnis getragen, dass die öffentlich-rechtliche Bibliothekslandschaft ohne eine aktive Bürgergesellschaft und neue Formen der Kooperation und Vernetzung künftig kaum zu entwickeln sein wird.

Das Bibliotheksmagazin BIS gibt es wie immer online und gedruckt. Als Printausgabe einsehen können Sie´s in allen Bibliotheken oder für 39 Euro im Jahresabonnement frei Haus.

Herzlichen Dank auch an dieser Stelle allen unseren freiwilligen HelferInnen. Falls Sie uns ebenfalls ehrenamtlich unterstützen wollen, finden Sie hier weitere Informationen. Wir freuen uns auf Sie.

Views: 4417
0

15.000 digitalisierte Drucke des 18. Jahrhunderts! Wie geht's weiter im Dresdner Digitalisierungszentrum?

Nachdem wir im SLUBlog am 28.3. den zehntausendsten Titel gefeiert haben, ist im DFG-Pilotprojekt zur Katalogisierung und Digitalisierung der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) ein halbes Jahr später die Grenze von 15.000 bearbeiteten Titeln überschritten. Mit Stand von heute präsentieren wir in unseren Digitalen Sammlungen für dieses Projekt bereits 15.144 Werke. Wir sind stolz, das Feld der beteiligten Bibliotheken weiter klar anzuführen und danken allen KollegInnen, die täglich daran mitwirken, für ihren hervorragenden Einsatz.

Nicht zuletzt auf der Basis von Drittmitteln wollen wir auch in den nächsten Monaten dynamisch wachsen. Neben der Fortführung im Bereich "Drucke des 18. Jahrhunderts" erwarten wir bei den Drucken des 17. Jahrhunderts eine neue Etappe, zudem bemühen wir uns unter anderem um ein Pilotprojekt zur Digitalisierung von Zeitungen. Jüngst bewilligt wurde ein vergleichsweise kleines, aber besonders interessantes Vorhaben zum Thema "Deutsche Illustrierte der Klassischen Moderne". Ihre persönlichen Wünsche zur Digitalisierung von Büchern aus dem Zeitraum 1500 bis 1900 können Sie bevorzugt über den Dienst eBooks on Demand (EOD) an uns herantragen.

Sämtliche digitalisierten Handschriften und Drucke sowie die über 1,2 Mio. grafischen Medien (Fotos, Karten, Zeichnungen ...) aus der Bilddatenbank unserer Deutschen Fotothek finden Sie im SLUB-Katalog. Bis zum 20.000ten VD 18-Titel wollen wir daneben unsere Einstiegsseite in die Digitalen Sammlungen grundlegend überarbeitet haben (verbessertes Design, Ergänzung um Fondsbeschreibungen u.a.). Auch zu diesem Thema sind Ihre Anregungen gern willkommen.

Views: 229377
0

Infos für Erstis und Neu-DresdnerInnen. Willkommen in der SLUB!

Liebe Studierende im Erstsemester und StudienortwechslerInnen,

wenn Sie in Kürze an der Technischen Universität Dresden ihr Studium beginnen, ist das in der TU wie in der SLUB eine der wichtigsten Phasen im ganzen Jahr. Herzlich willkommen in der SLUB, der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden! Wir freuen uns, dass Sie hier sind.

Ihre Anmeldung zur Benutzung können Sie bei uns online vorbereiten (Wie das Verfahren insgesamt abläuft, zeigen wir Ihnen auch in einem Kurzfilm). Um Sie dort zu empfangen, wo sie im Rahmen der großen Einführungsveranstaltungen ohnehin sein werden, wird unsere Benutzungsabteilung zwischen dem 4. und 7. Oktober eine kleine Außenstelle im Hörsaalzentrum betreiben. Wir stellen dort Benutzerausweise aus, halten gedruckte und elektronische Informationen zum Bibliotheksangebot bereit und beantworten gern Ihre Fragen.

Als Einstieg in die Bibliotheksbenutzung bieten wir vielfältige Kurse und Führungen, eine elektronische Auskunft sowie unmittelbare persönliche Unterstützung an unseren Infopunkten an. Besonders hingewiesen sei auf unsere ca. einstündigen Sonderführungen für Erstsemester, in denen wir mit Ihnen durch die Zentralbibliothek gehen und den SLUB-Katalog mit seinen Selbstbedienungsfunktionen vorstellen. Um besser planen zu können, sind wir für eine elektronische Voranmeldung dankbar.

Die SLUB zählt mit fast 50.000 aktiven BenutzerInnen, umfangreichen digitalen Diensten, einem Jahresneuzugang von über 100.000 Bänden und weit über 2 Millionen Entleihungen pro Jahr zu den Top five der wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland. Unter nicht immer einfachen Rahmenbedingungen arbeiten wir engagiert daran, die Bibliothek täglich noch ein kleines Stückchen besser zu machen. In diesem Blog werden wir Sie in unsere Werkstatt blicken lassen, auf Neuheiten hinweisen, laut mit Ihnen nachdenken und gern auch produktiv streiten. Helfen Sie uns und beteiligen Sie sich rege mit Fragen, Hinweisen, Kritik, aber selbstverständlich auch gern mit einem motivierenden Lob.

Views: 5659
0

Dresden Science Calendar. Online-Kalender vernetzt Wissenschaftslandschaft

Im Rahmen der Dresdner Exzellenzbewerbung und des Wissenschaftsnetzwerks DRESDEN-concept ist seit letztem Freitag ein gemeinsamer Veranstaltungskalender online, der alle Angebote auf einen Blick bietet und die Terminabstimmung erleichtert. Mit dem Dresden Science Calendar können Sie relevante Veranstaltungen zu ausgewählten Suchkriterien automatisch vorsortieren und nach Ihren persönlichen Interessen regelmäßig strukturierte Benachrichtigungen per RSS-Feed, iCal-Kalenderabonnement oder andere Datenkanäle erhalten. Der Dresden Science Calendar bündelt die bestehenden Ankündigungssysteme der beteiligten Einrichtungen, aus denen die Informationen weitgehend automatisch synchronisiert werden.

Als Partner von DRESDEN-concept beteiligt sich die SLUB als Vortragsort und Veranstalter an der neuen Plattform. Schauen Sie rein. Fragen, Wünsche und Hinweise nimmt die an der TU Dresden angesiedelte Arbeitsgruppe unter info@dresden-science-calendar.de entgegen.

Views: 1506
5

Vereint aktiv. Dresdner Notfallverbund zum Kulturgutschutz gegründet

Beim Elbe-Hochwasser 2002, beim Brand der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek Weimar oder beim Einsturz des Stadtarchivs Köln sind wertvolle Kunst- und Kulturschätze unwiederbringlich verloren gegangen. Um die Erfahrungen aus den Unglücken in vorbeugende Maßnahmen umzusetzen, gründen die Archive, Bibliotheken und Museen in Dresden jetzt einen Notfallverbund. Am 23. September lädt Landtagspräsident  Rößler 11 Partner zur Unterzeichnung und zur Pressekonferenz in den Landtag ein.

Die Landesstelle für Bestandserhaltung in der SLUB hat den Notfallverbund in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorbereitet. Weitere Beteiligte sind u.a. die Landeshauptstadt Dresden, die TU Dresden und der Sächsische Landtag. Der mit dem Notfallverbund entstehende Wissenstransfer kommt auch den Partnern des DRESDEN.concept zugute.

Comments

Archive

  • 2017 (133)
    • November (7)
    • October (14)
    • September (13)
    • August (10)
    • July (12)
    • June (16)
    • May (13)
    • April (19)
    • March (16)
    • February (8)
    • January (5)
  • 2016 (185)
    • December (15)
    • November (17)
    • October (27)
    • September (7)
    • August (12)
    • July (6)
    • June (17)
    • May (21)
    • April (13)
    • March (21)
    • February (10)
    • January (19)
  • 2015 (139)
    • December (7)
    • November (10)
    • October (13)
    • September (10)
    • August (5)
    • July (14)
    • June (13)
    • May (10)
    • April (17)
    • March (19)
    • February (10)
    • January (11)
  • 2014 (170)
    • December (9)
    • November (19)
    • October (12)
    • September (13)
    • August (14)
    • July (14)
    • June (17)
    • May (20)
    • April (13)
    • March (14)
    • February (11)
    • January (14)
  • 2013 (165)
    • December (16)
    • November (12)
    • October (23)
    • September (14)
    • August (9)
    • July (13)
    • June (18)
    • May (15)
    • April (14)
    • March (10)
    • February (7)
    • January (14)
  • 2012 (116)
    • December (8)
    • November (10)
    • October (7)
    • September (9)
    • August (9)
    • July (12)
    • June (9)
    • May (10)
    • April (8)
    • March (11)
    • February (9)
    • January (14)
  • 2011 (130)
    • December (11)
    • November (12)
    • October (9)
    • September (12)
    • August (11)
    • July (12)
    • June (10)
    • May (11)
    • April (10)
    • March (10)
    • February (10)
    • January (12)
  • 2010 (142)
    • December (10)
    • November (12)
    • October (13)
    • September (12)
    • August (13)
    • July (9)
    • June (17)
    • May (12)
    • April (12)
    • March (13)
    • February (9)
    • January (10)
  • 2009 (69)
    • December (9)
    • November (17)
    • October (12)
    • September (11)
    • August (9)
    • July (11)

Social Media

Youtube Flickr

Copy and paste this link into your RSS news reader

RSS 2.0 Posts