Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

Article

Permalink

Es weihnachtet sehr. Ein Schwibbogen für die SLUB

Für die Zugereisten: Ein Schwibbogen ist ein Lichterbogen, den es als festen Bestandteil der Erzgebirgischen Volkskunst bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts gibt. Für uns haben die jungen Kunsterzieherinnen und Absolventinnen der TU Dresden Regine Ludwig und Cornelia Ley einen unikalen Bücher-Schwibbogen gestaltet. Das Werk können Sie in einer Vitrine im Foyer der Zentralbibliothek sehen, in der wir mit wechselnden Themen über die Sondersammelgebiete der SLUB informieren. In der aktuellen Präsentation sind mit Informationen zur Volkskunst des Erzgebirges gleich drei Sammelschwerpunkte des Hauses vereint: Die Landeskunde Sachsens, die Technikgeschichte (Aufbau der Holzspielwarenindustrie) und die Gegenwartskunst. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihre Initiative.

1 Comment(s)

  • René
    07.12.2010 15:11
    Bild

    Der Bogen sieht in Echt übrigens hübscher als auf dem Bild aus. :)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden