Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

Open Access Week. SLUB wirbt für freien Zugang zu wissenschaftlicher Fachinformation

Wie nahezu alle wissenschaftlichen Bibliotheken weltweit plädiert die SLUB für eine Publikationsstrategie, die einerseits die Entscheidungsfreiheit jeder/s Einzelnen, die Vermittlungsfunktion wissenschaftlicher Verlage und die rechtlichen Rahmenbedingungen sorgfältig achtet, andererseits auf die Sozialpflichtigkeit von öffentlich finanzierter Wissenschaft hinweist und für eine kostenfrei zugängliche, ggf. zusätzliche Publikation auf Internetplattformen wie dem sächsischen Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa wirbt.


Die Internationale Open Access Week, die dieses Jahr vom 24. - 30. Oktober stattfindet, bietet dazu eine besonders gute Gelegenheit. Ein Projektteam um Elena Di Rosa und Anke Wartenberg hat pünktlich zu diesem Termin unsere Informationsseite im WWW überarbeitet, eine kleine Ausstellung im Foyer der Zentralbibliothek eingerichtet und - vor allem - darüber nachgedacht, wie wir interessierten AutorInnen künftig noch mehr handfesten Service anbieten. Um zum Beispiel mehr Zweitveröffentlichungen von Zeitschriftenaufsätzen auf OA-Servern (der sog. Grüne Weg) zu erhalten, wollen wir Ihnen Layoutaufgaben abnehmen, mit Ihnen Ihre OA-Veröffentlichungsrechte prüfen und geeignete PDF im vereinfachten Verfahren in Qucosa zweitverwerten.

Zugegeben: Open Access ist nicht so leicht zu vermitteln und zu verstehen wie eine Öffentliche Fahrradluftpumpe ;-). Aber das Thema lohnt sich. Sprechen Sie uns an. Wir helfen gern!

1 Comment(s)

  • Alexander Brateanu
    25.10.2011 20:19
    Super!

    Freut mich zu hören, dass die SLUB für Open Access wirbt!

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden