Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

1./2. Oktober Festkolloquium in der SLUB. Glückwunsch an Thomas Bürger

Mit zahlreichen prominenten Gästen aus Wissenschaft und Kultur, Politik und Verwaltung veranstaltet die SLUB heute und morgen ein Kolloquium zur "Wissenschafts- und Kulturvermittlung im digitalen Zeitalter". Dass sich die Welt der Informationsinfrastruktur in den letzten Jahren schneller verändert als in früheren Zeiten, wird immer offensichtlicher. Die Digitale Revolution beeinflusst grundlegend die Verfügbarkeit von Wissen, höhlt Expertensysteme aus, stürzt ganze Wirtschaftszweige in die Bedeutungslosigkeit und ermöglicht zugleich den Aufstieg neuer Berufe und Branchen. Im Kolloquium wird es darum gehen, die Konsequenzen für öffentliche Informationseinrichtungen zu durchdenken und tragfähige Konzepte für eine hinreichend akzeptierte und dynamische Zukunftssicherung zu diskutieren. Google & Co. treiben die Aktionäre. Öffentliche Bibliotheken, Archive und Museen dürfen und müssen ihren Schwung wesentlich aus sich selbst beziehen. Das ausführliche Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Mit dem Kolloquium ehrt das Haus seinen Generaldirektor, Professor Thomas Bürger, der im Juli seinen 60. Geburtstag beging und genau heute vor zehn Jahren in das Direktorenamt eingeführt wurde. Anregende Gedanken und Vorschläge aus dem Kolloquium werden wir gern auch mit Ihnen hier im Blog diskutieren. Auch darüber hinaus sind wir immer an Ihrer Meinung interessiert. Wie haben Sie den Wandel von Bibliotheken zwischen 2003 und 2013 erlebt? Was erwarten Sie von uns in den nächsten zehn Jahren? Wo sehen Sie Leistungen und Rolle der SLUB im zunehmend entgrenzten Wettbewerb der Informationsanbieter? Das sind Fragen, die uns auch jenseits des Kolloquiums brennend beschäftigen. Wir freuen uns auf Ihre Stimme.

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden