Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

Neue Berufe in Bibliotheken: kommunikativ, vernetzt und digital

"Das Berufsfeld Bibliothek wird zunehmend reicher und vielfältiger." Mit dieser Feststellung begann unsere Porträtreihe über neue Berufe in Bibliotheken im BIS // Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen vor einem Jahr. In der aktuellen Ausgabe endet diese Reihe vorerst. Hier bieten wir Ihnen alle vorgestellten Berufsbilder und die Links zu den Artikeln nochmals im Überblick:

 

 

Außer der Reihe, aber passend zum Thema, berichtete Matthias Barthel über die Erfahrungen als externer Projektmananger und Quereinsteiger in Bibliotheken in seinem BIS-Bericht über die Onleihe Oberlausitz.

 

Interesse an Kommunikation, Kooperation und bereichsübergreifendem Denken und die Neugier auf digitale Werkzeuge sind Schlüsselbegriffe, mit denen die poträtierten Kolleginnen und Kollegen der UB Leipzig, UB Chemnitz und der SLUB im Gespräch ihre Aufgabenfelder beschreiben. Kurz zusammengefasst: Bibliotheken müssen und werden sich weiter verändern – und sind heute auch deshalb hochspannende Orte zum Mitgestalten.

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden