Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

SLUB-Daten bereichern Coding da Vinci

Am vergangenen Wochenende begann in Berlin der zweite Kultur-Hackathon Coding da Vinci. Neben 32 anderen Kulturinstitutionen ist in diesem Jahr auch die SLUB mit verschiedenen Datensets aus den Digitalen Sammlungen und der Deutschen Fotothek dabei. Insgesamt haben sich 150 Teilnehmer/innen registriert, die aus den Kulturdaten neue Anwendungen wie Apps, Spiele oder Dienste entwickeln wollen. Wir hoffen natürlich, dass unsere Daten Interesse finden und daraus spannende Projekt entstehen. Ins Rennen geschickt haben wir die Bibliotheca Gastronomica – eine Sammlung rund ums Essen und Genießen -, die Reisefotografien von Oswald Lübeck und Franz Grasser, das neu erworbene Tagebuch von Johann Andreas Silbermann und drei Stücke aus der Virtuellen Schatzkammer. Der Hackathon dauert zehn Wochen und die besten Projekte werden am 5. Juli in Berlin prämiert.

 

Coding da Vinci - Der Kultur-Hackathon ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Open Knowledge Foundation Deutschland, der Servicestelle Digitalisierung Berlin und Wikimedia Deutschland. Die Ergebnisse des ersten Hackathons von 2014 können auf der Webseite angesehen werden.

 

Fotos: CC-BY 3.0: Heiko Marquardt

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden