Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

Gesprächskonzert Neue Musik mit dem Ensemble El Perro Andaluz

Nach meiner Beobachtung ist das Anliegen des Komponisten nicht in erster Linie das Schöne, sondern eher das Fesselnde, auch das kompositionstechnisch Raffinierte, vor allem aber das Neuartige, denn nur dieses ist ein Stück von ihm, gehört ihm ganz. Georg Katzer

Am Mittwoch, den 02. November 2016, gastieren das renommierte Ensemble El Perro Andaluz und Studierende der Hochschule für Musik Dresden in der SLUB. Sie spielen kammermusikalische Werke aus dem „Archiv zeitgenössischer Komponisten“ der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek. Das Konzert unter Leitung von Nicolaus Kuhn beginnt um 19:30 Uhr im Vortragssaal der SLUB. Der Eintritt ist frei.

Neben Kompositionen von Friedrich Schenker ("Monolog" für Oboe) und Ruth Zechlin ("Katharsis") erklingt das Bläserquintett mit Klavier "Kommen und Gehen" (1981) von Georg Katzer. Ferner wird das soeben von der SLUB erworbene Solostück "Klavierfigur" von Christian Münch uraufgeführt.

Der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Jörn-Peter Hiekel und der Komponist Georg Katzer begleiten das Konzert mit einem Gespräch.

Das seit 1964 entstandene Archiv zeitgenössischer Komponisten der SLUB umfasst heute mehr als 1.500 Musikautographe des 20. Jahrhunderts vom Solostück bis zur groß besetzten Oper. Es konzentrierte sich zunächst auf Dresdner Komponisten und wurde ab 1972 zum Archiv der Komponisten der DDR ausgebaut. Zur Autorenliste gehören Namen wie Reiner Bredemeyer, Paul-Heinz Dittrich, Friedrich Goldmann, Jörg Herchet, Rainer Kunad, Rainer Lischka, Siegfried Matthus, Tilo Medek, Ruth Zechlin. Die Sammlung wird bis heute durch Autographe sächsischer Komponisten und Materialien von in Sachsen uraufgeführten Werken erweitert. Maßgeblich für den Ausbau sind die persönlichen Kontakte zu den Komponisten und zur Musikszene. Zwischen 1976 und 1990 entstand an der damaligen Landesbibliothek die Bibliographie zum zeitgenössischen Musikschaffen mit Daten zu allen Uraufführungen der Zeit (1976-1981 und 1982-1990).

Das Gesprächskonzert, zu dem wir Sie herzlich einladen, gehört in unsere Veranstaltungsreihe zum 200jährigen Jubiläum der Musikabteilung. Wir danken der Gesellschaft der Freunde und Förderer der SLUB für die großzügige Unterstützung.

Wann? 02. November 2016, 19.30 UhrWas? Gesprächskonzert Neue Musik mit El Perro Andaluz und Studierenden der Hochschule für MusikWo? Vortragssaal der SLUB, Zellescher Weg 18, 01069 DresdenEintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden