Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog
  3. Article

SLUBlog

Permalink

Gruß aus dem Klemperer-Saal: "Vergessene Dresdner Schriftstellerinnen" mit Uta Hauthal

Wir setzen unsere SLUB-Veranstaltungsreihe fort – aus Corona-Gründen diesmal als Film und ohne Publikum vor Ort, vorgestellt wird Annemarie Reinhard und ihr Buch „Treibgut“.

Wir hatten für das Frühjahr 2020 eine bunte Mischung aus Buchvorstellungen, Diskussionen, Vorträgen und Filmen im Programm, die wir entweder absagen mussten oder ins zweite Halbjahr verlegt haben – beispielsweise unsere Kinoreihe „Als die Bilder sprechen lernten“ zusammen mit dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde, deren verbleibende Termine wir derzeit für Oktober bis Dezember planen.

Um die Wartezeit etwas zu verkürzen und unserem treuen Publikum einen kleinen Gruß aus dem Klemperer-Saal zu senden, haben wir einen knapp 30-minütigen Film zu unserer Reihe „Vergessene Dresdner Schriftstellerinnen“ mit Uta Hauthal gedreht. Darin stellt sie Annemarie Reinhard und ihr Buch „Treibgut“ vor, ergänzt durch eine Klavierimprovisation. Ein perfekter Appetithappen für die weiteren geplanten Live-Veranstaltungen zu Heide Wendland und Marianne Bruns! Gern möchten wir auch auf die Spaziergänge auf den Spuren von Schriftstellerinnen des 20./21. Jahrhunderts aufmerksam machen, die Uta Hauthal vorbereitet (Informationen dazu auf ihrer Homepage). 

Bis es wieder richtig losgeht, wollen wir noch den ein oder anderen Filmbeitrag produzieren – lasst euch überraschen, wir halten euch auf dem Laufenden!

0 Comment(s)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden