Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Autor: Michael Golsch

3

Im Februar hatten wir Sie zum ersten Mal mit unseren Plänen für die Chill-Zone in Nachbarschaft zum Infopunkt bekannt gemacht und kurz darauf gab´s dann auch schon einen Prototypen des speziell dafür entworfenen Sitzmöbels zu sehen. Seit heute sind die Strandkörbe nun da und können selbstverständlich gleich benutzt werden. In den kommenden Wochen werden wir die Ausstattung sukzessive vervollständigen und einen Entspannungsbereich mit Blick auf das Forum schaffen, der auch dazu einladen wird,...

Read more

… hat die SLUB inzwischen digitalisiert und in ihren Digitalen Sammlungen frei verfügbar ins Netz gestellt: Ob unikale und seltene Drucke des 16.-18. Jahrhunderts, Handschriften, Musikalien, wegweisende Werke zur Technikgeschichte oder die Highlights aus der Schatzkammer mit Sachsenspiegel und Maya-Codex: Nicht nur zu stöbern lohnt sich, sondern auch das Hineinzoomen in die Details. Ein umfangreicher „Werkzeugkasten“ bietet darüber hinaus Möglichkeiten zum Herunterladen und Weiterverarbeiten...

Read more
1

Während der wahrscheinlich in jeder Hinsicht heißen Phase der Prüfungsvorbereitung öffnen wir auch in diesem Sommer die Bereichsbibliothek Dre●Punct an insgesamt sechs Sonntagen von 10.00 bis 18.00 Uhr. Los geht´s am kommenden Sonntag (11. Juli). Bis einschließlich 15. August ist der Dre●Punct vielleicht nicht unbedingt der Ort reinsten Sonntagsvergnügens, ganz sicher aber eine gute Möglichkeit, einzeln oder in Gruppen intensiv und ungestört zu arbeiten. Wir bieten dafür 320 Leseplätze, rund...

Read more
27

Mit 6.685 Besuchern haben wir gestern unseren absoluten Tagesrekord aufgestellt. Noch nie seit Bezug der Bibliothek (Sommer 2002) hatten wir an einem Tag mehr Leute im Haus.  Was des Bibliothekars Freud’, ist manches Lesers Leid oder anders ausgedrückt und frei nach Wilhelm Busch „Bibliotheksbesuch wird oft nicht schön gefunden, weil stets mit Geräusch verbunden“. Wir machen uns da nichts vor: Die hohe Nutzungsfrequenz (über die wir uns freuen, weil sie uns zeigt, dass wir insgesamt einen guten...

Read more