Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Kategorie: DFG

Umberto Eco wusste, wie man Bibliothekare glücklich macht: man muss sie um Auskunft bitten. Noch glücklicher sind Bibliothekare freilich, wenn Wissenschaftler ihnen helfen, unbekannte Teile der Überlieferung aus den Magazinen zu heben und diese zu erforschen.Ein Leser und Forscher par excellence ist Roger Paulin, der heute in Cambridge seinen 80. Geburtstag feiert. Seit Jahrzehnten erforscht der in Neuseeland Geborene, der in Heidelberg studierte und bis 2005 Germanistik in Cambridge lehrte, die...

Read more

Wer waren diese Menschen? Die Frau vom Volk der Groß-Andamaner, die Frau der Swahili, der Mann der Bamum oder die alten Männer der Ainu? In Vorder- und Seitenansicht, oft im Halbprofil, in festem Bildausschnitt und vor möglichst neutralem Hintergrund wurden sie von europäischen Wissenschaftlern fotografiert, um ihre systematische Vermessung und Klassifizierung zu ermöglichen. Egon von Eickstedt, Frau der Groß-Andamaner, 1927/28 © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Museum für Völkerkunde...

Read more

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts haben die SLUB, das Landesarchiv Baden-Württemberg sowie das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen den DFG-Viewer, ein digitales Werkzeug für die Präsentation von Archivalien, optimiert. Neben einer verbesserten Darstellung archivischer Medienarten wie Fotografien, Amtsbüchern und Akten, ist es nun auch möglich, Großformate wie Urkunden und Karten mit höherer Performanz zu präsentieren. Dafür wurde das...

Read more

Am 5. September jährte sich der Geburtstag von August Wilhelm Schlegel (1767–1845) zum 250. Mal. Die SLUB hat besonderen Grund zum Gedenken an den namhaften romantischen Philologen, Literaturwissenschaftler, Kritiker und Übersetzer, besitzt sie doch seit 1873 den größten Teil seines umfangreichen schriftlichen Nachlasses, darunter rund 650 Briefe von und 3.100 Briefe an Schlegel sowie Manuskripte zu Gedichten, Übersetzungen, Vorlesungen, Kritiken und wissenschaftlichen Beiträgen. 19 Stücke...

Read more
2

Scanqualität, Georeferenzierung, Schnittstellen, freie Lizenzen, Vernetzung und die Nachnutzung von neuen Softwareentwicklungen waren die Themen des Workshops "Digitale Altkarten als Basis raumzeitlicher Forschung" am 15. Januar 2015 in der SLUB. 80 Besucher waren dazu aus ganz Deutschland und Nachbarländern nach Dresden gekommen. Am Vormittag standen die Präsentation und Georeferenzierung historischer Kartensammlungen im Fokus. Für die SLUB präsentierte Jacob Mendt Ergebnisse des...

Read more