Rootline

  1. SLUB Dresden
  2. SLUBlog

SLUBlog

Im Blog haben wir gelegentlich schon angedeutet, dass wir Ihnen noch dieses Jahr im SLUB-Katalog ein zusätzliches Werkzeug anbieten wollen: eine multilinguale semantische Suche, die wir SLUBsemantics nennen. Auf der Basis frei verfügbarer Informationen aus Wikipedia stellt SLUBsemantics vollautomatisch neue inhaltliche Verknüpfungen zwischen unseren Katalogisaten her und schafft damit vor allem in dreierlei Hinsicht zusätzliche Erkenntnis bzw. Anregungen: Multilingualität. Geben Sie z.B. "Once...

Read more
8

Damit Sie bei uns entliehene Medien nicht allzu häufig zwischen Wohnung und Bibliothek hin und her schleppen müssen, bieten wir Ihnen in den meisten Standorten abschließbare Buchboxen an, die Sie über den SLUB-Katalog bequem vormerken und verwalten können. Vor allem in der Zentralbibliothek war die bisher vorhandene Kapazität selten ausreichend und die Vermehrung dieser besonderen Schließfächer ein regelmäßig geäußerter Wunsch. Unter Ausnutzung letzter Wandreserven (im Durchgang zur...

Read more

Am 23. November 2011 laden Dresdner Teilchenphysiker die Öffentlichkeit zum „Tag der Weltmaschine“ ein. Die Besucher erwartet ab 18.30 Uhr im Vortragssaal der SLUB ein Erlebnisabend rund um die faszinierende Welt der Teilchenphysik mit Live-Schaltung ans CERN, Vorträgen und mehr. Außerdem kann man die Ausstellung „Weltmaschine“ und einen Workshop besuchen. Anlässe für den Tag gibt es gleich zwei: Zwei Jahre Betrieb des größten Teilchenbeschleunigers der Welt und außerdem erhält das TUD-Projekt...

Read more
7

"Der Bücherbranche geht es so wie der Musikbranche Ende der Neunziger mit den Tauschbörsen, sie erlebt gerade ihr Napster". Mit diesen Worten zitiert das Magazin "Spiegel" diese Woche den Gründer von Readmill, eines neuen Social Reading-Portals, und stellt in Aussicht, dass elektronische Bücher im diesjährigen Weihnachtsgeschäft "den Durchbruch schaffen" könnten. Nun ist der zitierte Vergleich schon deshalb ein wenig gewagt, da die freie Musiktauschbörse "Napster" nach rasantem Wachstum von der...

Read more

Aus Beständen des Herzog Anton Ulrich-Museums Braunschweig und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel können in unserer Bilddatenbank und im SLUB-Katalog seit Anfang der Woche nun auch rund 45.000 Abbildungen und Beschreibungen von Druckgraphik des 15. - 18. Jahrhunderts aufgerufen werden: Albrecht Dürer, Matthäus Merian, Caspar David Friedrich und zahlreiche weitere bedeutende Künstler sind in dieser exquisiten niedersächsischen Sammlung, dem "Virtuellen Kupferstichkabinett", enthalten....

Read more